Die einen haben im Leben mehr Glück, die anderen weniger? Wenn mit »Glück« schicksalhafte Wendungen gemeint sind, dann mag das vielleicht stimmen, doch für die tatsächliche innere Zufriedenheit ist jeder Mensch in der Regel selbst verantwortlich. Wer diese 6 Prioritäten setzt, investiert genau an der richtigen Stelle.


Welche Prioritäten haben diese glücklichen Ladies wohl im Leben gesetzt?

1. Körperliche Gesundheit

Gesunde Menschen wissen ihre Gesundheit oft kaum zu schätzen und nehmen sie als gegeben hin. Wer aber ernsthaft krank wird, der vermisst nichts auf der Welt mehr als seine Gesundheit! Kümmert euch also um euch und euren Körper, gönnt euch genügend Schlaf, Auszeiten, hochwertige Nahrung und euren Lieblingssport. Das gilt auch dann, wenn ihr bereits krank seid, um den aktuellen Status zumindest zu halten oder gar wieder zu verbessern.

2. Seelische Gesundheit

Auch die Seele benötigt regelmäßige Pflege, um fit zu bleiben. Haltet stets nach positiven Dingen und Botschaften Ausschau, gönnt euch lange Spaziergänge in der Natur, lasst zwischendurch immer wieder mal die Seele baumeln. Reaktiviert euer Lieblingshobby, falls dieses in letzter Zeit zu kurz gekommen ist, und tretet bei der Arbeit einfach mal ein bisschen kürzer. Und: Gebt eure persönliche Sinnsuche niemals auf!


3. Freunde

Wahre Freunde stehen dir bei in Zeiten der Not – doch in guten Zeiten benötigen diese tragfähigen Beziehungen Aufmerksamkeit und Pflege. Außerdem: Wer sich mit den Menschen umgibt, die ihm wirklich am Herzen liegen, fühlt sich insgesamt viel wohler! Verabrede dich endlich mal wieder mit einem lange vermissten Freund oder einer alten Freundin oder halte nach neuen, lieben Menschen Ausschau, die du in deinen Alltag integrieren möchtest.

4. Bildung

Nach Beendigung der Ausbildung oder des Studiums hört das Lernen noch lange nicht auf! Haltet euer Gehirn hellwach, gönnt den grauen Zellen immer mal wieder neuen Input, auch aus fachfremden Gebieten. Der Blick über den Tellerrand verschaffte euch eine besondere innere Freiheit – und zugleich die Möglichkeit, im späteren Leben noch einmal komplett auf einen anderen Job oder einen neuen Lebenstraum umzusatteln.

5. Die Umwelt

Suche dir einen Ort zum Leben aus, wo du dich voll und ganz wohlfühlst – und setze alles daran, dort auch hinzukommen. Das gestaltet sich mal einfacher und mal schwieriger, je nach Situation, aber an deinem Lieblingsplatz wird deine Seele wahrscheinlich die stärkste Kraft entfalten. Wenn es dich also in die Natur zieht, dann schlag deine Zelte auf dem Land auf und umgib dich mit einem wunderschönen Garten. Wenn dich eher die Großstadt inspiriert, dann such dir dort eine Wohnung und tauche tief ein in das urbane Leben!

Es lohnt sich stets, seine Lebensumstände nicht einfach als »gegeben« hinzunehmen, sondern sie aktiv zu verändern, wenn es Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Nur so geht es wirklich vorwärts – in Richtung Glück.

Quelle: treehugger.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.