Die neue E-Klasse von Mercedes Benz ist das weltweit erste Serienauto, das eine Testlizenz für autonomes Fahren im US-Bundestaat Nevada erhalten hat. Dafür wurden jüngst gleich drei Fahrzeuge der neuen Baureihe zugelassen. Bisher mussten Erprobungsfahrzeuge ziemlich aufwendig mit zusätzlicher Hard- und Software sowie Sensoren ausgestattet werden um den autonomen Testbetrieb in Nevada durchführen zu können. Bei der neuen E-Klasse von Mercedes Benz ist das jedoch anders. Bei dem Serienauto müsse dem Hersteller zufolge lediglich eine kleine Software-Anpassung im Steuergerät Drive Pilot erfolgen. Danach stünde der Freifahrt nichts mehr im Weg.


E-Klasse
Autonome E-Klasse als Testfahrzeuge in Nevada zugelassen (Bild: Mercedes Benz)

Mercedes Benz ist führend im Bereich autonom fahrender Fahrzeuge

Nevada begann schon 2011 damit Regelungen für autonomes Fahren zu verabschieden und steigerte somit die Lukrativität für innovative Unternehmen die intelligenten Fahrzeuge vor Ort zu testen. Ziel ist es, dass der US-Bundesstaat zu einem der führenden Vertreter bei der Entwicklung neuer Zukunftstechnologien wird. Nevada ist zuletzt auch mit dem Gewinn von Daimler hier auf einem guten Weg. „Dass Mercedes-Benz als erster Automobil-Hersteller weltweit diese Zulassung erhält, zeigt, dass wir beim autonomen Fahren die Nase vorn haben. Die neue E-Klasse ist damit ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zum vollautomatisierten Fahrzeug.“, so Prof. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Die Serienversion der neuen E-Klasse ist bereits mit umfassender Technologie ausgestattet, die autonomes Fahren ermöglicht.

Um die neue E-Klasse in Nevada testen zu können, müssen jedoch noch einige Vorgaben eingehalten werden. So muss ein geschulter Testfahrer zur Sicherheit und für Abbiegevorgänge und Auf- und Abfahrten hinter dem Steuer sitzen. Zudem soll auch noch ein weiterer Passagier mit an Bord sein. Sind die Auflagen erfüllt, dürfen sich die Autos frei auf allen Interstates und State Highways in Nevada bewegen. Die Testfahrzeuge für autonomes Fahren sind jeweils mit roten Kennzeichen versehen. Seit Mai 2015 werden auch schon zwei autonome Daimler Trucks in Nevada getestet.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.