Nach wie vor möchte die Bundesregierung an dem gesetzten E-Mobilitäts-Ziel festhalten. Dieses lautet schließlich bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf den deutschen Straßen untergebracht zu haben, um den CO2-Ausstoss deutlich zu minimieren. Je näher wir 2020 kommen, desto weiter entfernen wir uns allerdings von dem gesteckten Ziel. Bisher sind knapp 55.000 zugelassene Elektroautos (Plug-In-Hybride mit inbegriffen) auf deutschen Straßen unterwegs. Obwohl Deutschland zu den weltweit führenden Automobil Nationen zählt, machen uns beispielsweise die Norweger beim Thema Elektromobilität ganz schön was vor.


Entwicklungen bei der Elektromobilität im internationalen Vergleich

Von Januar bis Oktober 2015 wurden in Deutschland insgesamt 17.633 Elektroautos zugelassen. Der vergangene Oktober gilt als bisheriger Rekordhalter mit 1.686 verkauften, rein elektrisch fahrende Autos. Die Summe der Plugin-Hybrid-Fahrzeuge beziffert sich auf 1031 Fahrzeuge. An diesem Trend anknüpfend, könnten wir uns auf einem guten Weg befinden. Aber wie sieht es eigentlich gänzlich so im internationalen Vergleich aus? Ergänzend zu unseren regelmäßigen Updates zur Elektromobilität, hat das Team von smava eine ziemlich anschauliche Infografik erstellt, die wir euch nicht vorenthalten wollen.


Gelistet werden die 10 größten Nationen im direkten Vergleich. Hier bekommt man einen recht guten Überblick über die wichtigsten Fakten und Hintergründe zur Positionierung im Bereich der Elektromobilität. Gezeigt werden auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede. So manch eine Nation greift zu ausgefallenen Maßnahmen, um die Elektromobilität im eigenen Land schneller voranzubringen. Allein die aktuellen Bestandszahlen sprechen für sich. Ein wenig überraschend, in den USA sind bereits 409.820 Elektroautos unterwegs. Die Infografik ermöglicht auch den unmittelbaren Vergleich zweier Länder. Empfehlenswert ist dabei unter anderem Deutschland gegen China antreten zu lassen. Es lohnt sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und durch die Grafik zu klicken.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.