Ultraleichte Fahrräder mit stabilen Holz- und Bambus-Rahmen haben wir bereits vorgestellt. Das italienische Design-Studio „Eurocompositi“ hat mit dem Aenimal Bhulk ein Fahrrad gebaut, dessen Rahmen mit einem 3D-Drucker gefertigt wurde, aus Pflanzen besteht und zu 100 Prozent kompostierbar ist.


Aenimal Bhulk
Aenimal Bhulk Rahmen, Gewinner des Eurobike Awards 2015 (Bild: Eurocompositi)

Aenimal Bhulk gewinnt Gold-Award

Der Rahmen des Öko-Bikes besteht aus Bio-Polymeren, die wiederum aus Rohrzucker oder Korn-Pflanzen gewonnen werden. Aus dem Material können neue Gebilde entstehen, so dass ein hoher Grad an Wiederverwendbarkeit gegeben ist. Darüber hinaus kann der Rahmen jedoch auch bedenkenlos auf dem Kompost entsorgt werden. Da auch bei der Herstellung der für den 3D-Druck-Vorgang benötigten PLA Filamente Energie benötigt wird, setzen die Macher der Bio-Bikes bei der Produktion auf Solarenergie. Die Herstellung ist daher deutlich Ressourcen-schonender als die Fertigung von Filamenten aus PET oder ABS.

Aenimal Bhulk
Rahmenteile des Aenimal Bhulk Bikes (Bild: Eurocompositi)

Mit dem eindrucksvollen Rahmen und den kleinen Details, sowie der guten Verarbeitung gewann das Designer-Team in der letzten Woche auch den goldenen Award bei der Eurobike Show Deutschland. Ob es jemals zu einer kommerziellen Produktion kommen wird, bleibt bisher noch abzuwarten. Die solide Verarbeitung und das schlichte Design sprechen jedoch deutlich für einen Launch.


Aenimal Bhulk
Einfach zusammensteckbar;(Bild:Eurocompositi))
Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.