Nach dem aktuellen Wissensstand beherbergt der Planet Erde mehr als eine Billion verschiedene Spezies. Davon sind zwar viele mikroskopische Organismen, aber die Zahl ist dennoch beeindruckend. Umso ambitionierter ist das Ziel des Digital Life Projects: Die dort organisierten Forscher wollen eine Datenbank erstellen, in der 3D-Scans von jeder Spezies der Erde gespeichert sind.


beastcam

30 Kameras scannen die Tiere

Um dieses Ziel zu erreichen, haben Wissenschaftler der University of Massachusetts Amherst einen Aufbau mir 30 Kameras entwickelt, den sie die „Beastcam“ nennen. Diese besteht aus 10 Armen mit je drei Canon G16 Kameras und einer Plattform in der Mitte, auf der das jeweilige Subjekt platziert wird. Sollte dies nicht möglich sein, gibt es noch eine portablere Version, mit der Fotos von den Tieren in freier Wildbahn angefertigt werden können. Die Aufnahmen aller Kameras werden dann von einer Software zu einem 3D-Modell zusammengesetzt.


We are excited to use the Beastcam technology to preserve the digital heritage of all life on Earth. This will take several lifetimes, but we are thrilled to begin the journey. Digitally preserving the heritage of life on Earth is especially important given the rapid decline of many species, and this technology can recreate organisms in a way that has never been done before„, so Duncan Irschick, der Biologe, der das Team leitet.

Datenbank wird kostenlos zur Verfügung stehen

Bisher wurde die Beastcam vornehmlich eingesetzt, um Tiere wie Kröten, Eidechsen, Skorpione und Haie zu scannen. Das Team geht aber davon aus, die Anlage in der Größe so anzupassen, dass eine breitere Varianz von Tieren gescannt werden kann.

Das Team arbeitet mit Zoos, Wissenschaftlern und mehreren Organisationen zusammen, um Zugriff auf mehr Tierarten zu erhalten. Die Datenbank soll dann bei Digital Life kostenlos online zur Verfügung gestellt werden und für Bildungszwecke, kreative Anwendungen und andere Non-Profit-Zwecke eingesetzt werden können.

via Universtiy of Massachusetts Amherst

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.