Die maroden Staatskassen in Kalifornien haben Arnold Schwarzenegger nun auf eine neue Idee zur Einnahmen-Generierung gebracht. Statt der blechernen Kennzeichen zieren vielleicht schon bald digitale Nummerntafeln die Autos in Kalifornien. Darauf kann dann gegen eine Gebühr Werbung von Unternehmen angezeigt werden. Auch die Nutzung der digitalen Nummerntafeln für Verkehrsinfos wird überlegt. Bei einem Stau oder Unfall könnten so nachfahrende Autos gewarnt werden. Gegen eine Gebühr können statt der Werbung auch eigene Botschaften wie z.B. Sympathiebekundungen für einen Sportverein angezeigt werden. Die Firma Smart-Plate ist gerade dabei die Prototypen auf ihre Sicherheit, Verkehrstauglichkeit und Kosten bzw. Nutzen-Potentiale hin zu untersuchen.

Dabei ist dies nicht die erste Aktion mit welcher der Governator versuchte Geld in die Staatskassen zu bekommen und seine Staatsschulden zu verringern. So signierte er auch schon Sonnenblende von Autos um mehr für seinen ausrangierten Fuhrpark zu bekommen.


(Golem)

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.