Besonders Menschen, die oft und viel am Computer arbeiten, haben schnell mit gereizten Augen zu kämpfen. Dabei kann es sich um ein schmerzhaftes Problem handeln. Diese drei einfache Übung eignen sich dafür, den Augen etwas Entspannung zu gönnen.


Das Kuratorium Gutes Sehen weist auf diese Übungen hin, die besonders für Büroarbeiter geeignet sind. Sie lassen sich unkompliziert in der Pause durchführen und nehmen nicht besonders viel Zeit in Anspruch.


Drei schnelle Übungen entspannen die Augen

Bei der ersten Übung, die das Kuratorium empfiehlt, werden die Arme nach vorne gestreckt und beide Arme im Abstand von drei Zentimetern nach oben gehalten. Nachdem eine Weile auf die eigenen Daumen geblickt wurde, sollte anschließend ein Punkt in der Ferne fokussiert werden. Diese Übung kann beliebig oft wiederholt werden.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich im Sitzen entspannt zurückzulehnen und die Augen zu schließen. Das Zusammenkneifen der Augenbrauen mit den Fingerspitzen von innen nach außen soll die Augen entspannen.

Als letzte Übung empfiehlt das Kuratorium für Gutes Sehen folgendes: Die Handflächen werden aneinander gerieben, bis sie warm sind. Anschließend werden die Ellenbogen auf dem Tisch abgestützt und die Handflächen auf die geschlossenen Augen gelegt. Dort sollten sie für einige Atemzüge verbleiben. Das anschließende Augenöffnen sollte mit einigen Lidschlägen erfolgen.

Es empfiehlt sich, den Augen während der Arbeit am Computer alle ein bis zwei Stunden eine kurze Pause zu gönnen, in die eine der beschriebenen Übungen eingebaut werden können.

 

Quelle: dpa

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.