Passend für den Einsatz in der kühlen und auch warmen Jahreszeit, haben wir uns den trendigen AM05 Lüfter von Dyson für euch einmal genauer angeschaut. Der Dyson Heizlüfter-Ventilator verfügt über mehrere Einstellungsmöglichkeiten und kann zudem auch mit einer Fernbedienung gesteuert werden.


Design und Funktionen

Das Design des Dyson AM05 ist durchaus ansprechend und erinnert ein wenig an ein ellipsenförmiges Seifenblasenstäbchen. Das Prinzip ist ähnlich. Schließlich wird auf der einen Seite des Ovals Luft angezogen und auf der anderen Seite warm oder kalt wieder in den Raum geblasen. Obwohl der Dyson Lüfter recht schlank ist und sich somit bereits von den herkömmlichen Raumlüftern abhebt, ist das Gerät ziemlich effizient. In unserem Test konnte der Proberaum binnen weniger Minuten angenehm temperiert werden. Im Sommer hat der Lüfter ebenfalls seine Daseinsberechtigung. Schließlich kann auch ein kalter Luftstrom erzeugt werden, der bei heißen Temperaturen für erfrischende Kühle sorgt. Die Temperaturen werden entweder über die am Gerät befindlichen Knöpfe oder per Fernbedienung eingestellt. Über eine Anzeige erfährt man auf einem Blick, wie viel Grad gerade eingestellt sind. Das Funktionsprinzip veranschaulicht der folgende Videoclip recht gut.


Keine Rotoren aber dennoch genug Power

Wie bereits auf dem ersten Blick auffallen dürfte, kommen die Dyson Lüfter ohne Rotoren und sichtbare Heizelemente aus, was die Geräte ziemlich sicher macht. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass keine unangenehmen Verbrennungsgerüche entstehen, da kein Staub verbrannt werden kann. Schließlich werden die Keramik-Elemente nie heißer als 200 Grad. Das ausgeklügelte Design bringt sogar noch weitere Vorteile mit sich. So können die Luftströme nicht nur individuell eingestellt, sondern auch alle sichtbaren Elemente einfach gereinigt werden. Im Alltagseinsatz fällt der Lüfter nicht weiter auf, sofern man diesen nicht die ganze Zeit auf volle Leistung laufen lässt. Trotz des schnittigen Designs bringt der AM05 auch ordentlich Power mit.

Geringer Stromverbrauch

Wenn es um Lüfter und Ventilatoren geht, hat man auch immer den Gedanken an den Stromverbrauch im Hinterkopf. Dyson gibt auf der Produktwebsite an, dass der AM05 weniger Strom verbraucht als die meisten herkömmlichen Lüfter. Als Referenz wurde ein komplett beheizter Raum angegeben. Die Tests erfolgten nach der Testmethode DTM 961 basierend auf IEC 60675. Dabei wird die Zeit und der Strom gemessen, der benötigt werden um die Temperatur in einem ganzen Raum um mindestens 8° C zu erhöhen.

Fakten im Überblick

  • Heizlüfter und Ventilator in einem Gerät
  • Air Multiplier Technologie
  • Sicher & Kein Verbrennungsgeruch
  • Präzise Einstellungsmöglichkeiten
  • Maximale Leistung: 2000 Watt
  • Kabellänge: 1,8 Meter

Fazit

Der AM05 Lüfter von Dyson überzeugt mit einem intelligenten und sehr praktischen Design. Das Prinzip der Lufterwärmung und auch Kühlung ist einfach gehalten. Dank der verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, erweist sich der Lüfter als ein treues Helferlein, wenn binnen kürzester Zeit ein Raum erwärmt oder abgekühlt werden soll. Wir können den Blick auf das Gerät nur wärmstens empfehlen und sind von der Leistung angetan. Der Lüfter ist schick, funktional und einfach zu reinigen. Auch der Verzicht auf Rotorblätter ist ein großer Pluspunkt. Dass Dyson ein Gespür für funktionales aber auch schickes Design hat, bewies zuletzt schon der Dyson DC52 Total Animal Staubsauger, den wir ebenfalls bereits getestet haben.

Preis und Verfügbarkeit

Der Dyson AM05 ist unter anderem bei Amazon verfügbar und aktuell sogar für 298,99 Euro im Angebot. Zudem wird man aber auch bei Redcoon und Saturn fündig.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.