Es gibt Situationen, in denen ist der Lichtschalter einfach viel zu weit weg. Abends auf der Couch beispielsweise dürfte sich so mancher schon gewünscht haben, er könnte mit reiner Gedankenkraft die Stärke des Lichts kontrollieren. Ein erster Schritt in diese Richtung ist mit Hilfe der smarten Glühbirnenfassung „Emberlight“ möglich. Diese lässt dich das Licht mit Hilfe deines Smartphones steuern. Dabei kannst du nicht nur die Stärke des Lichts dimmen oder steigern, sondern auch zahlreiche weitere Spielereien nutzen. So ist es möglich die Lichtfunktion mit dem Wecker zu verbinden. Morgens wirst du dann geweckt, indem das Licht in deinem Schlafzimmer langsam heller wird.


W-LAN verbindet das Telefon mit der Birne

Anzubringen ist die Technik dabei überraschend einfach: Der Emberlight-Adapter verfügt über ein Gewinde, in das eine handelsübliche Glühbirne geschraubt werden kann. Auf der Unterseite wiederum besitzt der Adapter eine normale Birnenfassung, die mit der Lampe verbunden werden kann. Anschließend muss nur noch das Handy mittels W-LAN mit dem Emberlight-Adapter in Kontakt treten. Mit Hilfe eines intuitiven Bedienfeldes kannst du dann eigenständig die Stärke des Lichts beeinflussen. Hast du schließlich die optimale Einstellung zum Fernsehgucken gefunden, kannst du diese abspeichern und zukünftig jedes mal, wenn du Fernsehen schaust, reproduzieren – ohne auch nur von der Couch aufstehen zu müssen.


Außerdem ist es möglich, das Licht automatisch ein- und auszuschalten. Wer also öfter vergisst das Licht auszuschalten oder nachts vollbeladen durch die Wohnung läuft, kann mit Hilfe des Emberlight-Adapters dafür sorgen, dass sich das Licht automatisch einschaltet, wenn das Smartphone in den Raum kommt. Gegenüber gewöhnlichen Bewegungsmeldern hat dies allerdings den Nachteil, dass du stets dein Smartphone dabei haben musst. Wer nachts verschlafen zur Toilette wankt, muss entweder sein Mobiltelefon mitnehmen oder doch wieder den klassischen Lichtschalter suchen. Urlauber können zudem das heimische Licht zu voreingestellten Zeiten an und ausschalten lassen. Dies gaukelt potentiellen Einbrechern vor, das Haus wäre bewohnt.

Kostenpunkt: 49 Dollar

Nachdem all diese Features installiert und ausprobiert wurden, bietet der Adapter auch eine energietechnische Auswertung. Mit dem Smartphone kannst du den Energieverbrauch deiner Lampen kontrollieren und optimieren. Schon ein leichtes dimmen der Lampen kann sich am Ende des Jahres auf der Stromrechnung positiv bemerkbar machen – obwohl die Lichtveränderung im normalen Alltag kaum sichtbar wird. Die ersten Adapter sollen im Februar 2015 fertig produziert sein und verschickt werden. Interessenten können allerdings schon jetzt ihre Bestellung auf der Homepage des Unternehmens aufgeben. Für 49 Dollar kann man dort einer der ersten Besitzer der smarten Glühbirnenfassung werden.

Emberlight im Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.