Ethereum Classic (ETC) ist eine Krypto-Plattform für Distributed Apps (Dapps). Wer bei dem Namen an die heute zweitgrößte Kryptowährung Ethereum (ETH) denkt, der liegt nicht so falsch. Die beiden Coins haben eine gemeinsame Vergangenheit. Allerdings trennten sich ihre Wege im Mai/Juni 2016. Wir verraten euch alles, was ihr über Ethereum Classic wissen solltet.


Du möchtest dich über Crypto-Währungen informieren und dir ist Austausch wichtig? Kein Problem! Tritt unserer Telegram-Gruppe bei: 🇩🇪 CryptoTrends DE 🇩🇪

Was unterscheidet ETC von Bitcoin?

Wie auch Bitcoin und zahlreiche andere Kryptowährungen basieren auch Ethereum und Ethereum Classic auf der Blockchain-Technologie. Im Gegensatz zu Bitcoin handelt es sich bei Ethereum und Ethereum Classic aber nicht um klassische Kryptowährungen, sondern um Plattformen zum Ausführen sogenannter Smart Contracts. Mit diesen ist deutlich mehr möglich als nur eine alternative Währung einzurichten. Smart Contracts könnten für digitale Wahlsysteme, Identity Management, Crowdfunding oder virtuelle Organisationsstrukturen verwendet werden. Sowohl Ethereum als auch Ethereum Classic sind dezentrale Systeme mit einem Peer-to-Peer-Netzwerk, das zum Austausch von Daten und der Verifizierung der Smart Contracts dient. Die Ethereum-Blockchain-Technologie gilt als Paradebeispiel dafür, wie die Blockchain und Smart Contracts unsere Zukunft verändern können.

Crypto-Börsen und Tools für ein sicheres Handeln

Börsen & ToolsVorteileLink
BinanceGroßes Volumen, Neuanmeldungen möglich, große Anzahl an div. Coins.Direkt zu Binance
KucoinNeuanmeldungen möglich, attraktive Gewinnspiele für Trader.Direkt zu Kucoin
CoinbaseNeuanmeldungen möglich, große Anzahl div. Coins.Direkt zu Coinbase
HitBTCNeuanmeldungen möglich, aktiv seit 2013.Direkt zu HitBTC
Bitcoin.deDeutsches Portal, guter Einstieg für den Bitcoin.Direkt zu Bitcoin.de
CoinTrackingSteuerreports, sowie Übersichten über Gewinne/Verluste.Direkt zu CoinTracking
CoinMarketCapÜbersicht aller Crypto-Coins inkl. Preisveränderungen.Direkt zu CoinMarketCap

Ethereum und Ethereum Classic: Wie kam es zu der Trennung?

Um die Geschichte von Ethereum Classic zu verstehen, muss man sich ebenfalls mit der Geschichte von Ethereum auseinandersetzen. Das Ethereum-Konzept wurde 2013 und 2014 von Vitalik Buterin und Gavin Wood beschrieben. Nachdem die beiden Jeffrey Wilcke als Hauptentwickler ins Boot geholt hatten, ging Ethereum Mitte 2015 mit einer eigenen, dezentralisierten Blockchain an den Start. Im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne kamen 150 Millionen Dollar zusammen, und Ethereum hatte bereits nach sieben Monaten eine Marktkapitalisierung von 500 Millionen US-Dollar erreicht.Zwei Wochen später hatte sich der Wert auf eine Milliarde Dollar verdoppelt.


Im Jahr 2016 endete die Erfolgsgeschichte von Ethereum vorläufig sehr abrupt. Bei einem Hackerangriff konnten Unbekannte Ether (so heißen die Ethereum-Token) im Wert von 65 Millonen Euro entwenden. Als Folge dieses Angriffs kam es zu einer Abstimmung über die Zukunft von Ethereum in der Community. 90 Prozent stimmten dafür, die alte Blockchain stillzulegen und eine komplett neue ins Leben zu rufen. Diese neue Blockchain war deutlich sicherer als die alte. Außerdem wechselten die Entwickler vom Proof-of-Work zum Proof-of-Stake Algorithmus, was die neue Blockchain erheblich energieeffizienter machte.

Die 10 Prozent, die gegen die neue Blockchain gestimmt haben, wollten sich gegenüber der Mehrheit jedoch nicht geschlagen geben und beschloss, die alte Blockchain am Leben zu erhalten. So entstand Ethereum Classic, eine Plattform, die mit dem ursprünglichen Ethereum nur noch die Entstehungsgeschichte teilte.

Für Ethereum Classic ergab sich dann allerdings das Problem, dass der Großteil der Krypto-Community ETH – also der neuen Blockchain – treu blieb.

Die Zukunft von Ethereum Classic

Die Betreiber von Ethereum Classic glauben an die ursprüngliche Ethereum-Idee und wollen in Zukunft maßgebliche Neuerungen einführen. Außerdem schließen sie aus, dass sich ein Hackerangriff wie 2016 wiederholen kann.

In Zukunft soll Ethereum Classic noch dezentraler werden und es soll unmöglich sein, Transaktionen hinter verschlossenen Türen durchzuführen. So sollen Korruption, Ineffizienz und Stagnation verhindert werden.

Momentan fehlt es Ethereum Classic an Investoren von außen. Allerdings hat die Plattform bereits jetzt eine beachtliche Marktkapitalisierung mit Trend nach oben.
Hier könnt Ihr den Ethereum Classic Coin kaufen!

Ethereum Classic (ETC) in Zahlen (Stand: 15.03.2018)

  • Marktkapitalisierung: 1.841.205.450 US-Dollar
  • Handelsvolumen (24 Std): 364.032.000 US-Dollar
  • Token im Umlauf: 100.522.783 ETC
  • Kurs: 18,32 US-Dollar

Börsen an denen der ETC Coin gehandelt wird: Übersicht zu den Märkten

Ethereum Classic im Video

Der Kursverlauf des ETC-Token

Ethereum Classic startete nach der Trennung von Ethereum bei etwa 90 Cent pro Token. Im Juni 2017 zog der Kurs stark an und erreichte einen Wert von mehr als 22 US-Dollar. Im Zuge des Krypto-Hypes stieg der Kurs Ende 2017/Anfang 2018 zeitweise auf über 45 US-Dollar und hat sich nun nach einem Kurssturz Anfang März 2018 bei rund 20 US-Dollar eingepegelt.

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.