Wer bei uns auf dem Blog die Suche nach Schweden bemüht, der stößt unter anderem auf Wohnhäuser und Apartments, die nur für Radfahrer gedacht sind. Aber auch der eHighway, eine Autobahn nur für reine Elektro- und maximal Hybrid-LKWs, ist in Schweden bereits umgesetzt. Kameradrohnen mögen die Schweden nicht so sehr, daher wurden diese jüngst auch vom Verwaltungsgericht verboten. Studenten aus Schweden haben nun ein weiteres außergewöhnliches Projekt erfolgreich umgesetzt. Getestet werden Rettungswagen, die Autoradios stumm schalten können. Dabei soll die Aufmerksamkeit der am Straßenverkehr teilnehmenden Zivilpersonen erhöht werden. Schon bald soll das System auf den Straßen Stockholms getestet werden.


FM-Signal stört RDS und ermöglicht Textnachrichten

EVAM heißt das neue System, welches drei Studenten aus Schweden entwickelt haben. Unter dem Startup-Mantel „H&E-Solutions“ wird das System nun auch bald auf der Straße getestet. EVAM sendet dabei ein FM-Signal an die Radio Data Systeme (RDS) der am Straßenverkehr teilnehmenden Autos und sorgt somit dafür, dass die Autoradios kurz stumm geschaltet werden. Die Signale können dann von den Autofahrern besser, und auch früher wahrgenommen werden. Das sollte vor allem die Aufmerksamkeit erhöhen und die Bildung von lebenswichtigen Rettungsgassen ebenfalls begünstigen. Neben der Stumm-Schaltung, kann auch ein beliebiger Text auf dem Autoradio angezeigt werden lassen, wie Mobilegeeks berichtet.


Wenn alles den Vorstellungen nach läuft, soll EVAM in Zukunft eine Reaktionszeit von 10 bis 15 Sekunden rausholen. Das ist eine ordentliche Zeitspanne, bis der Rettungswagen dann auch tatsächlich ran ist. Nach erfolgreichen Testläufen, soll das System noch im ersten Quartal in Rettungswagen zum Einsatz kommen. Auch dem landesweiten Einsatz stünde dann nichts mehr im Weg.

Für die Überbrückung der nächsten fünf Jahre, in denen Autos immer mehr vernetzt werden und schon bald wohl über ähnlich gut funktionierende Frühwarnsysteme verfügen und vielleicht auch dann bei eintreffen entsprechender Signale selbst an eine sichere Stelle an die Seite fahren, ist das EVAM echt eine schöne Sache. Bitte auch in Deutschland schnellstmöglich einsetzen.

Quelle: KTH

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.