spamIn einem beispielhaften Musterprozess wurde der als Spam-King bekannte Sanford Wallace zu einer Strafzahlung von 711 Millionen USD verurteilt. Wallace hatte so genannte „Phishingseiten“ aufgebaut um Facebook nutzer dazu zu bringen sich auf den Fake-Facebook Seiten mit ihrem Passwort einzuloggen. Dadurch kam er an die Login-Daten von Millionen Facebook Nutzern und hat diese dann benutzt um unter Vortäuschung derer Identität mit einem Spam-Bot Nachrichten über Facebook zu versenden. Wie Golem berichtete wird nicht erwartet, dass der Großteil der Summe jemals bezahlt wird. Das Urteil soll jedoch eine abschreckende Wirkung auf andere Spamer und Betrüger aussenden.


Sanford Wallace ist dabei kein Unbekannter. Er wurde bereits wegen ähnlicher Machenschaften bei MySpace zu einer Strafzahlung von 234 Mio. USD verurteil. Das war offensichtlich noch zu wenig, sonst hätte er es wohl nicht noch einmal versucht 😉

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.