In einem Ted-Vortrag von Nicholas Christakis über den versteckten Einfluss von sozialen Netzwerken wird auch das Thema Fettleibigkeit (Obesity) behandelt. Seine Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen deutlich stärker dazu neigen, wenn nahe Bekannte ebenso Übergewichtig sind.


fettleibigkeit
Erhöhte Wahrscheinlichkeit von Fettleibigkeit

Sogar wenn lediglich Freunde von Freunden an Fettleibigkeit leiden ist laut der Studie die Wahrscheinlichkeit immer noch 25% höher als im Durchschnitt an Fettleibigkeit zu leiden. Auf sozialer Ebene kann sich Übergewicht also durchaus „ansteckend“ verhalten. Dieses Phänomen tritt allerdings auch bei anderen psychologisch bedingten Symptomen wie z.B. Magersucht oder Depression stark sichtbar auf.

Video vom Ted Vortrag: „The Hidden Influence of Social Networks“
von Nocholas Christakis in 2010

Interessante Links:


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Bartosz

    28. Mai 2010 at 14:17

    Kann ich mir gut vorstellen. Der Mensch passt sich seiner Umgebung an, dazu gehören auch Bekannt- und Freundschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.