Aktuellen Medienberichten zufolge plant das Online-Streamingportal Netflix  im März 2015 neue Eigenproduktionen an den Start zu bringen. Hier kommen vor allem Serien-Fans wieder voll auf ihre Kosten. Mit den geplanten Produktionen sollen die Genre „Drama“, „Spannung“ und „Unterhaltung“ abgedeckt werden. Laut dem Nachrichtenportal Winfuture lauten die Titel der neuen Serien „“Bloodline“, „F is for Family“ sowie „Between“.


Netflix baut Serien-Angebot aus

Netflix erweitert im nächsten Jahr das Serienportfolio um drei spannende Titel. Das Familien-Drama „Bloodline“ klingt spannend und beinhaltet eine nach außen hin harmonisch zusammen lebende und vor allem auch zusammenhaltende Familie. Im Kern blickt die Familie jedoch auf eine recht düstere Vergangenheit zurück. Auf Youtube ist bereits der erste Teaser zur neuen Bloodline-Serie verfügbar.


Die Serie Between befasst sich mit dem gerade wieder aufkommenden Thema „Seuchen“. Eine tödliche Seuche, die in einer kanadischen Kleinstadt tobt lässt alle Einwohner sterben, die älter als 21 sind. Das packende Mysterie-Drama erstreckt sich über sechs Episoden, die jeweils eine Stunde lang sind. Bisher ist jedoch nur ein Start in Kanada geplant. Sollte das Format jedoch erfolgreich sein ist eine Ausweitung durchaus möglich. Einen genauen Serienstart konnte man bisher noch nicht ausfindig machen.

Laura Dern und Justin Long sprechen bei dem dritten neuen Netflix-Serienformat „F is for Family“ die Synchronstimmen. Hierbei handelt es sich um eine unterhaltsame Komödie, die in den 1970ern spielt. Comedian Bill Burr schöpft im Rahmen der Serie aus Kindheitserinnerungen. Hier ist pure Unterhaltung vorprogrammiert.

Quelle: Winfuture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.