Heutzutage kaufen Verbraucher im Internet die unterschiedlichsten Dinge. Neben Kleidung, Technik, Büchern, Schuhen und Geschenken aller Art rücken auch Lebensmittel immer stärker in den Fokus. Dass man auch Gebrauchtwagen online kaufen kann, möchte das US-Startup Carvana beweisen, das Anfang 2013 gegründet wurde. Bei Carvana kann im Online-Shop nach gebrauchten Autos gestöbert werden. Der Kauf erfolgt per Mausklick von zu Hause aus, wobei ebenso die Lieferung bis vor die Haustür geplant wird.


Der stressfreie Autokauf im Netz

Klassische Händler von Gebrauchtwagen bieten ihre Modelle bereits seit Jahren auf der eigenen Webseite an oder nutzen hierfür populäre Online-Portale wie mobile.de oder autoscout24.de, um von einer möglichst hohe Reichweite profitieren zu können. Doch der eigentliche Kauf kann oftmals nicht wie bei anderen Produkten vom Kunden ausgeführt werden. Vielmehr dient die Online-Präsenz als Option zum Werben für das eigene Fahrzeugangebot. Beim Startup Carvana wird jedoch das komplette Verkaufskonzept von Waren im Internet in der Realität umgesetzt. Kunden schauen sich im Carvana Online-Shop um und suchen sich hier Autos aus. Die gebrauchten Fahrzeuge werden direkt gekauft, bezahlt und dann ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt dabei direkt zur Wunschadresse vom Käufer, sodass dieser einsteigen und losfahren kann.


Bessere Einkaufspreise werden an die Kunden weitergegeben

Zum aktuellen Zeitpunkt listet das Team von Carvana im Online-Shop rund 600 gebrauchte Fahrzeuge zum Kauf. Diese Autos wurden von den Experten aufgekauft und ersteigert. Das Angebot der Autos ist dabei sehr vielfältig. So stehen bis zu acht Jahre alte Wagen zum Kauf bereit wie ebenso Fahrzeuge von Premiumherstellern mit wenigen Kilometern. Carvana möchte somit sicherstellen, dass Kunden genau die Fahrzeuge im Sortiment finden, die auch gesucht werden. Aufgrund vom preiswerten Vertrieb über das Internet spart das Startup laut eigenen Angaben im Schnitt 1.500 Dollar bei einem Verkauf. Diese Differenz wird den Kunden weitergeben, sodass die Preise oftmals unter den Marktangeboten liegen.

7 Tage Rückgaberecht

Beim Gebrauchtwagenkauf werden bekanntlich bereits genutzte Produkte erworben. Dass diese Mängel haben, steht außer Frage. Carvana präsentiert die Autos im Detail und gibt genaue Hinweise zu den Schäden und Mängeln der Fahrzeuge. Um den Kunden die Bestellung von einem Auto zu erleichtern, bietet Carvana zudem ein 7-tägiges Rückgaberecht an. Somit erzielt Carvana die bestmögliche Transparenz, denn Kunden können während dieses Zeitraums das Auto ohne Angabe von Gründen wieder zurückgeben. Jedes Auto wird in einem ansehnlichen Design auf der Website präsentiert und kann aus sämtlichen Perspektiven betrachtet werden. Dafür sorgen viele aufgezeichnete Fotos, die zusammengesetzt wurden und für einen umfassenden Einblick zum Fahrzeug sorgen.

Das Modell bewährt sich

Gut anderthalb Jahre nach dem Start von Carvana verkauft das Unternehmen in den USA bereits 600 Autos im Monat. Die Rückgabequote liegt bei nur einem Prozent, sodass sich das Geschäft bereits rentiert. Aufgrund dessen plant das Startup auch die Expandierung in viele weitere Bundesstaaten der USA, sodass in wenigen Jahren Kunden aus dem ganzen Land auf das Online-Angebot zurückgreifen können.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.