Im Jahr 2013 begannen bereits die ersten Arbeiten an neuen und zukunftsträchtigen Prothesen. Hierbei handelt es sich um mechanische Prothesen, die mit Gedanken gesteuert werden können. Denkt der Träger einer Beinprothese beispielsweise daran die Treppe hinauf zu steigen, werden die elektronischen Signalen an die Prothese weitergeleitet, so dass das künstliche Bein wie das Gesunde funktioniert. 2007 entwickelte ein Österreicher die erste Armprothese, die mit Gedanken gesteuert werden konnte. Das Funktionsspektrum und auch die Sensibilität hielt sich noch in Grenzen, dennoch war das ein großer Erfolg. Mittlerweile sind die Entwicklungen rasend voran-geschritten. Ein Team der Chalmers Universität hat in Kooperation mit dem Sahlgrenska Universitäts-Krankenhaus nun eine neue Armprothese vorgestellt, die dem Träger eine bessere Kontrolle gibt und den menschlichen Extremitäten noch näher kommt.


Elektroden Prothese
Prothese mit implantierten Elektroden erfordert deutlich weniger Muskelaktivitäten

Im unten eingebetteten Videoclip wird die Funktionsweise der neuartigen Prothese näher vorgestellt und mit einem Vorgängermodell verglichen. Der Träger ist ab sofort in der Lage rohe Eier in der Hand zu behalten und diese, trotz schütteln oder durch von links und recht schleudernd, ganz zu lassen. Zudem gelingt auch das Auffangen eines Schwamms und dergleichen. Möglich ist das Ganze durch implantierte Elektroden, die als Verbindungsstelle zwischen den elektronischen Signalen vom menschlichen Hirn und der Roboterarm ähnlichen Prothese fungieren. In einem Beitrag der Fachzeitschrift Science Translational Medicine wird die Technologie im einzelnen vorgestellt. Wir empfehlen euch jedoch zunächst einen Blick auf den folgenden Video-Beitrag zu werfen. Diese neue Generation Prothesen ermöglicht den Trägern ein völlig neues Lebensgefühl. Zudem berichten auch weitere Probanden von einer deutlichen Reduzierung der gefürchteten Phantomschmerzen, die viele Patienten regelmäßig in tiefe Depressionen treiben.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.