Der Markt für Männerkosmetik ist noch ein wenig das Stiefkind der Kosmetikbranche. Die vorhandenen Produkte sind unattraktiv und richten sich vor allem an metrosexuelle Männer – so empfanden das zumindest Martin Morrás Ganskow, Johannes Keppler und Martin Kroll. Also setzten sie sich hin und entwarfen ihre eigenen Produkte: Kosmetik von Männern für Männer. Heraus kamen qualitiv hochwertige Bartpflegeprodukte unter dem Namen GØLD´s.


GØLD´s Bartöl bei Amazon kaufen

https://www.trendsderzukunft.de/go/mz9r

GØLD´s Massiv: Bartöl mit besonderer Duftnote

Entstanden ist die Idee zu GØLD´s dort, wo so viele gute Ideen entstehen: Abends in einer Bar. Das Gespräch drehte sich um die eigenen Bärte und die Pflege derselben – und die Qualität von Bartöl. So wirklich überzeugt waren die Jungs von den existierenden Produkten nicht. Entweder passte der Geruch oder der Effekt nicht. Es lag also nahe, die Sache selber in die Hand zu nehmen. Das Ergebnis war das Bartöl Massiv, das nun Teil des Produktportfolio von GØLD´s ist. Daneben steht ein Bartkamm und eine Bartbürste zur Verfügung – und für die baldige Zukunft arbeiten die beiden Gründer an einer Bartwichse.


Für den Moment ist das Bartöl Massiv aber das Hauptprodukt des Unternehmens. Die Basis des Bartöls von GØLD´s besteht aus Arganöl, Jojobaöl, Mandelöl und Hanfsamenöl. Die Kombination soll den Juckreiz senken, dem Bart Glanz verleihen, das Haar vor Beschädigungen schützen und weich machen. Darüber hinaus ist dem Bartöl ein Parfümöl zugegeben worden, das für einen besonderen Duft sorgt. Die Masse der auf dem Markt vorhandenen Bartöle hat einen holzigen Duft oder riecht nach Citrusfrüchten. Das Bartöl von GØLD´s dagegen riecht blumig, süß und irgendwie ein bisschen orientalisch. Diesen Duft muss man mögen, Fakt ist aber: In unseren Tests überzeugte das Bartöl Massiv, was seine pflegenden Eigenschaften angeht.

GØLD'S: V.l.: Johannes Keppler, Martin Morrás Ganskow (M.) und Martin Kroll Foto: VOX
GØLD’S: V.l.: Johannes Keppler, Martin Morrás Ganskow (M.) und Martin Kroll
Foto: VOX

GØLD´s bei Die Höhle der Löwen

Doch für die Zukunft wollen sich die Jungs von GØLD´s nicht nur auf Männerbärte beschränken. Neben der Erweiterung um eine Bartwichse planen die Gründer, eine Intimpflegeserie zur Pflege der Intimfrisur zu entwickeln – und zwar für Männer und Frauen. Doch zur Erweiterung der Produktpalette und für die Ausdehnung des Marketings benötigen sie Geld. Aus diesem Grund waren sie mit ihrem Bartpflegeprogramm bei der Gründershow Die Höhle der Löwen auf Vox zu Gast. Bei ihrem Pitch ließen sie die Löwen ihre Bärte betasten und erschnuppern, sprachen aber auch über ihre Pläne für die Zukunft. 75.000 Euro für 10 Prozent der Unternehmensanteile – das ist die Summe, die im Raum steht.

Die Auswahl an bärtigen Löwen ist nicht besonders groß, dafür sitzt mit Judith Williams eine wahre Kosmetik-Expertin in der Jury. Ob sie oder einer der anderen Investoren von GØLD´s überzeugt war, wird die Ausstrahlung der aktuellen Folge von Die Höhle der Löwen morgen Abend auf Vox zeigen.

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.