Der Internet-Konzern Google hat einen ersten Prototypen seines selbstfahrenden Fahrzeugs vorgestellt. Die Vision sind kleine Zweisitzer mit Elektro-Antrieb, die komplett auf Lenkrad sowie Brems- und Gas-Pedale verzichten. Ob man dafür noch einen Führerschein braucht?

Zunächst sollen rund 100 Testfahrzeuge des selbstfahrenden Autos gebaut werden, kündigte der Konzern in einem Blogeintrag an. Wie die Automobilwoche berichtet, sollen die Google Autos anfangs noch die altbekannten Steuer-Elemente haben, dann sollen in Kalifornien die Prototypen ohne Lenkrad getestet werden. Die Arbeit an einer marktreifen Version werde gemeinsam mit Partnern noch einige Jahre dauern, teilt der Konzern mit.


Verzicht auf viel Luxus

Der Prototyp fährt nur maximal 40 Stundenkilometer, hat aber dennoch Sicherheitsgurte an Bord. Er hat keine Rücksitze und auch kein Handschuhfach oder eine Stereoanlage. Aber den entscheidenden Vorteil, dass er selbst fährt. Selbst Trunkenheit am Steuer soll damit kein Problem mehr darstellen. Die Route wird auf einem Bildschirm angezeigt. Bleibt nur zu hoffen, dass das selbstfahrende Auto auch für Tiere bremst.

Video: Google Self-Driving Car Project

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.