Google möchte auf dem Gebiet der selbstfahrenden Kamera-Autos weiter ganz oben mitmischen. Aktuellen Medienberichten zufolge plant der Suchmaschinen-Gigant nach den ersten erfolgreichen Prototypen-Fahrten eine ganze Testflotte, bestehend aus 150 Fahrzeugen, zeitnah auf die Straßen Kaliforniens zu bringen. Die Autos werden bereits in Detroit gefertigt.


Selbstfahrendes Google Auto
Autonomes Google Auto via Google

Testfahrzeuge sind noch mit Lenkrad und Pedale bestückt

Die ersten autonomen Google-Cars werden beim Fahrzeugentwickler Roush gefertigt. Es handelt sich dabei um abgerundete Zweisitzer, die ursprünglich ohne Pedale und Lenkrad konzipiert wurden. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen müssen temporäre Steuer-Module jedoch bei den 150 Testfahrzeugen vorhanden sein. Die Autos werden dennoch ganz allein von einem Computer gesteuert. Von den zusätzlichen Steuer-Einheiten soll nur im Notfall Gebrauch gemacht werden. Im Frühjahr sollen die Testfahrzeuge auf die Straßen losgelassen werden. Projektchef Chris Urmson gab in einem Interview mit der Zeitung „Detroit Free Press“ bekannt, dass Unternehmen aus Deutschland wie Continental, Bosch und ZF Lenksysteme mit an den Entwicklungen der selbstfahrenden Kamera-Autos beteiligt sind.

Serienproduktion soll in fünf Jahren starten

Google gibt sich offen im Hinblick auf Kooperationen mit Autoherstellern. Diese verfolgen jedoch eigene Projekte. So arbeiten beispielsweise Audi und Mercedes ebenfalls an Roboter-Autos. Google zufolge sollen die ersten selbstfahrenden Autos in fünf Jahren in Serie produziert werden. Bis dahin spekulieren die Schöpfer der neuen Auto-Generation auf Lockerungen der Gesetze. Bisher können autonome Autos nur in wenigen Orten auf dem Globus verteilt getestet werden. In Deutschland fordern führende Hersteller wie Audi liberalere Regeln für autonome Autos. Audi musste die Forschungen an den autonomen Autos in die USA verlagern, da hier in einigen Bundesstaaten Tests auf öffentlichen Straßen erlauben.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.