Der Kamera-Hersteller GoPro erweitert sein Sortiment und möchte noch zum Ende des Jahres die ersten eigenen Multirotor-Helikopter mit hochauflösenden Kameras auf den Markt bringen. Die Drohnen sollen für den Endverbraucher konzipiert werden und zwischen 500 und 1000 US Dollar kosten. Drohnen haben in den letzten Jahren einen Hype erfahren. Der Trend zu den lautlosen Gleitern, die teilweise vom Smartphone ferngesteuert werden können, wird auch noch weiter anhalten. Schließlich veröffentlichen die Hersteller immer effizientere Erzeugnisse, die länger in der Luft verweilen können und somit auch noch mehr Spaß versprechen.


GoPro entwickelt eigene Drohnen

Einige Drohnenhersteller haben die Geräte so konzipiert, dass beispielsweise eine GoPro-Kamera installiert werden kann. Colin Guinn, Senior Vice President bei der kalifornischen 3D Robotics, lobt den GoPro Support. Schließlich entwickelt das Unternehmen Drohnen, die mit einer GoPro-Kamera ausgestattet werden können. Sollte GoPro nun eigene Drohnen bauen, wären die Firmen auf diesem Gebiet alsbald Konkurrenten. Guinn wünscht sich, dass GoPro weiterhin gute Kameras baut und sein Unternehmen gute Drohnen. Die ersten GoPro Drohnen sollen schon Ende des Jahres in den Verkauf gelangen. Das diesjährige Weihnachtsgeschäft soll allgemein die Drohnenverkäufe weiter antreiben. Schließlich dürfte auf so manchen Wunschzettel ein Multirotor-Helikopter stehen.


Quelle: Wall Street Journal

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.