Normales Fleisch, das in der Regel bei den Deutschen auf dem Grill zubereitet wird, enthält bekanntlich eine Menge Fett und ist aufgrund dessen nicht sonderlich gut für Sportler geeignet, die auf ihre Ernährung achten müssen. Für die beiden Freunde Manuel Stöffler und Michael Ziegler, die nicht nur zusammen Sport treiben, sondern auch Grillfleisch lieben, war dies immer ein Problem. Also überlegten sich die beiden Schwaben eine Alternative, die genauso saftig wie normales Fleisch für den Grill schmeckt und außerdem gesünder ist. Mit ihrem Grillido sind die Gründer passend dazu in der heutigen Ausgabe der Show „Die Höhle der Löwen“ zu sehen, die ab 20:15 Uhr bei VOX ausgestrahlt wird.


Bei Grillido dreht es sich um eine gesunde Wurst für den Grill, die sehr viel Eiweiß enthält und sich durch einen sehr geringen Fettanteil auszeichnet. Lediglich 5 Prozent Fett hat das Grillido Fleisch und kann zudem als eine echte Proteinbombe bezeichnet werden. In dem Angebot von Grillido gibt aber auch Fleisch-Alternativen, die für Vegetarier geeignet sind. In beiden Fällen kommen keinerlei Konservierungsstoffe bei der Fertigung der Bio-Würste zum Einsatz.


Welche Ziele möchten die Gründer von Grillido erreichen?

Das Produkt Grillido kann bis dato als eine echte Nische bezeichnet werden. Um nun einen weiteren Schritt tätigen zu können, benötigen die Gründer neues Kapital und sind demzufolge in der Start-up-Show „Die Höhle der Löwen zu sehen“ zu Gast. Dort stellen die Gründer insgesamt 5 Prozent der Firmenanteile für eine Investition in Höhe von 100.000 Euro für die Löwen in Aussicht. Wir sind gespannt, welcher der fünf Löwen hier wohl zuschlagen wird. Frank Thelen, der zuletzt in Ankerkraut sowie in der vergangenen Staffel in das Unternehmen littlelunch investierte, könnte ein guter Kandidat für einen Pitch sein.

Grillido im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Johann

    31. August 2016 at 12:03

    Ich seh mir die Sendung eigentlich nie an. Gestern hab ich zufällig eingeschalten und war interessiert was die beiden Herren präsentieren. Die Reaktion von Frank Thelen war ja wohl das peinlichste und kindischste was ich seit langem im Fernsehen gesehen habe. Zwar bietet er neben seiner hohen Forderung von 20% seine Hilfe im Unternehmen an, zieht aber sein Angebot beleidgt zurück, nachdem die beiden Gründer ihm nicht sofort aus der Hand fressen. Ist doch selbstverständlich, dass wenn 5 Leute vor mir sitzen, ich mir das Angebot und die Meinung aller anhöre und nicht sofort das Erste ohne wenn und aber schlucke.
    Da er selbst zugibt bei sowas ein emotionaler Mensch zu sein, hätten die beiden an seiner „Hilfe“ keine große Freude gehabt. Ich denk die sind ohne ihn besser dran.
    Sry, musste jetzt einfach meinem Ärger von gestern Luft machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.