Vereinte Nationen - Unsere Erde erholt sich wieder
Vereinte Nationen – Unsere Erde erholt sich wieder

300 der renomiertesten Wissenschaflter der Vereinten Nationen im Umweltbereich haben vor wenigen Stunden einen ersten Blick in den Report zum Klimawandel im Rahmen des United Nations Environment Programms (UNEP) und der World Meteorological Organization (WMO) vorgestellt. Die Nachricht wird alle Umwelt-Fans freuen und motivieren weiterhin auf Kurs zu bleiben. Laut den Wissenschaftler nämlich zahlen sich die Bemühungen einzelner Länder und Zusammenschlüsse aus. Die Ozonschicht die in den letzte Jahrzehnten immer wieder durch die Zerstörung durch Menschenhand in den Fokus der Medien gerückt ist, hat sich laut de UN in den letzten 14 Jahren tatsächlich erholt und zeigt Anzeichen der Regenerierung. Mehr zum Report der Vereinten Nationen für alle Lebewesen auf dieser Erde findet ihr wie gewohnt bei uns im Trends der Zukunft Blog.


Die Ozonschicht ist unser einziger Schutz

Als Ozonschicht wird prinzipiell die Gasschicht um unseren Planeten bezeichnet, die uns den größten Teil der tödlichen Strahlung aus dem Weltall aufhält. Diese wurde durch die Industrielle Revolution die bis in unsere heutige Zeit hineinreicht extrem belastet und teils auch zerstört. Doch Mutter Erde ist anscheinend gütig, sobald sich Politiker und Wirtschaftsvertreter um die Regenerierung dieser Schicht bemühen. Die Vereinten Nationen haben in ihren letzten Untersuchungen eine erste Regeneration der Ozonschicht ausgemacht, die sie auf die Bemühungen der Länder und Zusammenschlüsse zum Erhalt unserer luxuriösen Lebensbedingungen auf unserer Erde zurückführen. Wurde ja auch langsam Zeit, denn die Eisbrocken in der Antarktis sind viel zu schön und wichtig für unser Klima, als das wir sie einfach abbrechen und tauen lassen. Diese Bemühungen wurden im Montreal Protokoll im Jahre 1987 festgehalten um konkret den Austoss von Ozonschicht-zerstörenden Gasen auf globaler Ebene radikal zu minimieren. Der Plan ging laut den Vereinten Nationen nun auf. Die Ozonschicht hatte sich bis 2000 stabilisiert und erholt und zeigt seit 2000 erste Anzeichen der Regenerierung.

Ein erster Schritt und noch lange nicht fertig

Die Menschheit ist heute mit allen möglichen technologischen Mitteln ausgestattet um, wenn es sein muss, die Ozonschicht künstlich wieder herzustellen, jedenfalls glaube ich das. Auch wenn es ein Report der Vereinten Nationen ist und viele Menschen daran arbeiten, es werden Experimente durchgeführt und man kann demnach nie wirklich sicher sein, was nun tatsächlich zu der Regenerierung unserer Ozonschicht geführt hat. Eines ist klar: Die Menschheit mit all ihren unterschiedlichen Kulturen und Einstellungen, in all den unterschiedlichen Lebensräumen ist noch lange nicht und wirklich sehr weit von den großen Zielen entfernt. Der Einblick in den Report der Vereinten Nationen, der im nächsten Jahr in seiner ganzen Ausführung publiziert wird zeigt, dass es natürlich nicht zu spät ist diesen Planeten zu retten, doch es ist wie immer nur ein geringer Hoffnungsschimmer. Vielen ist das eh alles egal und nur wenn es den Menschen gelingt zu einer globalen und einheitlichen Einstellung zu diesem Thema zu gelangen, über Generationen hinweg was wirklich schwierig werden könnte, können wir Mutter Erde nachhaltig schützen. Digitale Fabrikationen könnte mitunter einen Rolle spielen. Ich wünsche es mir. Die Resultate der Forschung der Wissenschaftler wird in diesem November vor allen Ländern die dem Montreal Protokoll folgen, in Paris vorgestellt. Die größten Nachrichtensender werden bestimmt über dieses wichtige Umwelt-Gipfeltreffen berichten.


Video zeigt: Unsere Ozonschicht erholt sich

Quelle: BBC

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.