Healing Glove - Innovativer Handschuh heilt Wunden
Healing Glove – Silikon-Handschuh heilt Wunden.

Wissenschaftler der University of Texas in Arlington, der University of Washington und des UT Research Institutes haben einen innovativen Handschuh entwickelt, der zu einer schnelleren Heilung von verletzten Händen beiträgt. Der Handschuh erzeugt ein Vakuum und ist in der Lage, bestimmte Cremen und Flüssigkeiten direkt an die Wunden zu leiten, ohne diese dabei zu berühren, oder an ihnen kleben zu bleiben. Vor allem Patienten, die an Verbrennungen leiden, wollen unter allen Umständen vermeiden, dass Stoffe mit der verbrannten Haut in Kontakt geraten, denn das tut höllisch weh. 


Healing Glove: Innovativer Handschuh heilt Wunden

Laut Ryan Landrith, einem der beteiligten Wissenschaftler an dem Healing Glove Projekt, seien alle Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Ärzte mit denen sich die Forscher unterhalten haben, absolut begeistert von der Idee und dem Nutzen der Erfindung. Patienten, die wie oben gesagt an zum Beispiel Verbrennungen leiden, wollen unter keinsten Umständen einen Verband um die Hand direkt an der Wunde haben. Dieser klebt an den Wunden und tut allein schon bei Berührung absolut weh. Mit dem innovativen Handschuh kommt das Material erst gar nicht in Kontakt mit der Haut, denn es befindet sich quasi in dem kühlenden Wundheilmittel ohne die Silikon-Wände zu berühren.

Material kann nicht an der Haut kleben bleiben

Der komplette Handschuh ist in der Lage sich einfach selbst zu reinigen und eben Creme und Heilmittel an bestimmten Stellen einfliessen zu lassen. Das Pflegen ist also extrem einfach und das Abnehmen schmerzt nicht, sondern es erfolgt ein einfaches Ausspülen mit Wasser. Allein die Vorstellung, einen Verband von einer verbrannten Haut abzunehmen, lässt einem einen Schauer über den Rücken laufen. Mit der Medizin-Innovation aus den USA, die zudem auch ein Vakuum erzeugen kann um Wunden vollkommene Ruhe zu gönnen, gehört dies nun der Vergangenheit an. Viele Menschen die diese Schmerzen kennen, werden es den Forschern aus den USA danken. Eine tolle Erfindung.


Quelle: Inverse

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.