Softwarelösungen sind einfach aus dem 21 Jahrhundert nicht mehr wegzudenken. Auf eine kluge Idee kam das Unternehmen Skylabs aus San Francisco, allen voran ihr CEO Steve Russel, in den USA, da Diebstähle in Shops, Läden, Einkaufszentren und überall sonst wo Waren ausgestellt werden zur Regelmäßigkeit gehören, arbeitet das Unternehmen an einem innovativen Diebstahl-Überwachungssystem, das durch das Tracking des Käufers vor und nach dem Einkauf bestimmen kann, ob die Person einen gestohlenen Gegenstand am Körper bei sich trägt oder nicht.


Die Diebstahl-Überwachungssoftware verwendet dazu Kameras und verschiedene Sensoren. Sie kann die Länge der Schlange an der Kasse erkennen und jeden einzelnen Kunden während seinen Einkaufs verfolgen. Dabei erhält der Shop oder Ladenbesitzer, neben dem automatischen Beobachten von potentiellen Dieben, detaillierte Informationen über die Einkaufswege seiner Kunden statisch oder animiert visualisiert.

Das Besondere an der Software, zusammengefasst, ist vor allem, das sie auf dem neuesten Stand der Technik ist und trotzdem für die meisten üblichen Video-überwachungssysteme tauglich ist, sie wurde gar für diese erbaut, da es in den USA allein schätzungsweise 40 Millionen installierte Videoüberwachungssysteme gibt. Das heißt also: Auch wenn man in seinem Laden oder Shop schon Kameras installiert hat, seien es welche mit schlechter Auflösung, kann man dennoch auf die Funktionsfähigkeit der innovativen Lösung von Skylabs zählen, so CEO Russel, dessen Hauptziel es ist, alle Videokameras zur Sicherheitsüberwachung in den USA miteinander zu vernetzen. Natürlich kann man sich als Besitzer eines Ladens, Shops oder Einkaufszentrums dann auch gemütlich zurücklehnen und das ganze Spektakel auf dem Smartphone verfolgen.

Die Idee hat viel Potential vor allem da die Videoüberwachungssysteme tatsächlich noch alle unabhängig voneinander funktionieren und in dem Zusammenspiel erst eine große Power entwickeln. Die Überwachungstechnik ist ausgereift und sicherlich gut, aber ob sie tatsächlich sicher ist wage ich einmal zu bezweifeln. Allerdings kann man mit dem Beobachten und systematischen Analysieren von Kunden Verhalten und dem Einsatz zusätzlicher Sensoren noch viel herausholen. Fazit: Eine innovative Software zur Videoüberwachung, die die neueste Technik verwendet und sicherlich für mehr Sicherheit in Stores sorgen kann.

Quelle

 

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.