Der Kampf zwischen Einbrechern und Hausbesitzern ist immer auch ein technologisches Wettrennen. Obwohl die Sicherheitsvorkehrungen der Häuser immer weiter entwickelt wird, hat die Zahl der Einbrüche nicht signifikant abgenommen. Denn auch die Methoden der Unterwelt passen sich der technischen Entwicklung an. Die Firma Haven entert den Markt nun mit einer neuen Idee in diesem Wettlauf der Innovationen: Eine intelligente Türschwelle kann nicht nur als Barriere gegen ein unbefugtes Öffnen der Haustür eingesetzt werden, sondern erkennt auch, wenn sich jemand unbefugt an der Tür zu schaffen macht.
Heaven
Steuern lässt sich die neue Einbruchssicherung entweder über einen, fest an der Tür installierten, Computer oder per Smartphone. Gibt einer der Bewohner den entsprechenden Befehl, sorgt ein kleiner Motor dafür, dass sich die – auf der Innenseite der Tür angebrachte – Schwelle anhebt. Die Tür lässt sich dann nicht mehr öffnen. Auch die Klassiker des Einbruchswesens, wie die Nutzung einer Kreditkarte oder der Einsatz eines Brecheisens, werden so zur Wirkungslosigkeit verdammt. Wird die Tür mit roher Gewalt geöffnet, erkennt die neuartige Türschwelle dies und schlägt Alarm. Perspektivisch sind eine Vielzahl an Reaktionen des neuen Geräts möglich: So könnte im Falle eines Einbruchs automatisch die Polizei informiert werden. Einfach den Strom abzustellen, würde die Einbrecher im Übrigen nicht ans Ziel bringen. Die Haven-Türschwelle verfügt über zwei Akkus, die in einem solchen Fall die Stromversorgung übernehmen.


Nie wieder nach dem Ersatzschlüssel suchen

Außerdem löst die Neuentwicklung ein weiteres bekannte Problem: Ausgerechnet wenn Gäste zu Besuch sind, lässt sich oft der Ersatzschlüssel nicht finden. Wohl dem, der dann seinen Besuchern lediglich einen Code übermitteln muss, mit dessen Hilfe sich die Tür ganz einfach öffnen lässt. Auch kann niemand mehr in der eigenen Wohnung eingeschlossen werden. Die Schwelle lässt sich von innen mit einem einfachen Knopfdruck senken. Wichtig bei alledem ist natürlich eine entsprechende Sicherung der Daten. Denn wenn es den Einbrechern gelingen sollte, sich in das System einzuhacken, kann auch die intelligenteste Türschwelle nicht helfen.

Die Firma Haven beschäftigt sich schon seit längerem mit intelligenten Türschlössern und verfügt über die entsprechende Technik, um Angriffe von außen auf das System zu verhindern. Aktuell sucht die Firma noch per Crowdfunding nach Investoren, damit die intelligente Türschwelle in Produktion gehen kann. Geplante Markteinführung des neuen Produkts ist dann im August 2015.


Quelle: Kickstarter

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.