Im Internet kursiert ein neuer Trend. Frauen zeigen in sexy Posen ihre Brüste. Das Ganze geschieht freiwillig und ganz im Sinne der Wissenschaft und Forschung. Als Initiatorin gilt die 30-jährige Lara Tait aus Italien. Die Fossilienforscherin vertritt die Meinung, dass der Wissenschaft mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.


Unter dem Motto „Brüste für die Wissenschaft“ posten die Trendteilnehmerinnen Bilder der nackten oder in Dessous gehüllten Brüste um zunächst für neugierige Blicke zu sorgen. Die Postings werden dann zusammen mit wissenschaftlichen Fakten publiziert. Vor allem die Facebook-Seite von Lara Tait scheint von diesem Trend nahezu zu explodieren. Der Account zählt mittlerweile mehr als 20.000 Fans. Immer mehr Frauen lassen dort ihre Botschaften veröffentlichen. Vom Hype nahezu angesteckt, engagieren sich nun auch vermehrt Männer mit kreativen Postings. Die Gründerin der Aktion blockt Sexismus-Vorwürfe vehement ab. Die Wissenschaftlerin argumentiert, dass Frauen tun und lassen können, was sie wollen.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.