Wenn es um den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Arbeitswelt geht, wird meist befürchtet, dass intelligente Programme und Roboter das Ende der Arbeiterklasse sein werden – vor allem im industriellen Bereich. Aber künstliche Intelligenzen können weit mehr – das zeigte sich erst kürzlich wieder, als eine KI der Plattform Lawgeex 20 Top-US-Anwälte bei der Vertragsanalyse schlug.


KI schlägt Anwälte um Längen

Die Plattform Lawgeex hat sich auf die Durchleuchtung von Verträgen spezialisiert und wollte mit dem Test das Potential von künstlicher Intelligenz in der Rechtspflege aufzeigen. Durchgeführt wurde das Experiment in Zusammenarbeit mit Rechtsprofessoren der Stanford University, der Duke University School of Law und der University of Southern California. 20 erfahrene Anwälte traten an, um innerhalb von vier Stunden fünf sogenannte NDA (Geheimhaltungsvereinbarungen) zu analysieren und dabei 30 rechtliche Probleme zu identifizieren. Der Algorithmus benötigte dafür lediglich 26 Sekunden und kam auf eine Trefferquote von 94 Prozent. Die Anwälte dagegen brauchten im Schnitt 92 Minuten und erreichten eine Genauigkeit von 85 Prozent. Es gelang der KI also, die Anwälte um Längen zu schlagen.


Einer der teilnehmenden Anwälte, Grant Goluvsen, sagte später, dass es sich bei der Testaufgabe um eine Arbeit handeln würde, die Anwälte täglich machen müssen. Dass in der Rechtspflege in Zukunft nur noch Programme arbeiten werden, scheint hochgradig ungewiss. Sehr viel wahrscheinlicher ist es, dass künstliche Intelligenzen in Zukunft als Hilfsmittel in Kanzleien zum Einsatz kommen, um den Anwälten mehr Zeit für andere Aufgaben zu verschaffen. Beispielsweise könnte eine KI Vorauswahlen treffen, die anschließend von einem menschlichen Anwalt überprüft wird. Die Digitalisierung und der technische Fortschritt machen auch vor der Rechtspflege nicht halt – auch wenn man das in Deutschland teilweise denken könnte. Langfristig sollten sich daher auch Juristen mit KI-Tools auseinandersetzen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.