Der Filmproduzent Oscar Boyson beschäftigt sich in seinem Video »The Future of Cities« mit positiven Entwicklungsimpulsen in Städten rund um den Erdball. Im Jahr 2050 werden geschätzte 70 % aller Menschen im städtischen Bereich leben, darum kommt der Frage nach den zukünftigen Perspektiven eine so hohe Bedeutung zu.


panorama-947410_1920
London gehört zu den Städten, die Boyson in seinem Film unter die Lupe nimmt

Diese Ideen sollen Städte zukunftsfähig machen

Boyson richtet den Blick vor allem auf die Metropolen London, Singapur, Detroit, Shenzhen und Kopenhagen und lässt sich von deren Einwohnern über ältere und neue Trends informieren. Der Umgang mit unseren Städten wird bestimmen, ob die Menschheit überhaupt eine nennenswerte Zukunft besitzt, denn nur hier lassen sich viele Millionen Menschen gebündelt und mit viel Erfindungsgeist auch nachhaltig versorgen. Doch Stadt ist keinesfalls gleich Stadt, rund um den Erdball nehmen die Ballungsgebiete ganz unterschiedliche Wege, das zeigt Boysons Film recht deutlich. Insgesamt gibt es jedoch weitgestreute Ansätze, eine schönere Umgebung für die Einwohner zu schaffen und die Luftqualität zu verbessern. Daneben haben die Menschen noch viele weitere vielschichtige Erwartungen an ihre Heimatstädte, zum Beispiel, bequem zur Arbeit und an Lebensmittel zu gelangen. Fahrrad-Highways, Lieferdrohnen und wasserproduzierende Gebäude gehören zu den aktuellen Ideen, die Städte zukunftsfähig machen sollen.

Städte sind unsere Heimat, unsere Lebensbasis

Städte stehen nicht in Konkurrenz zueinander, so wie Firmen und Arbeitnehmer. Sie können sich gegenseitig inspirieren, wie im Fall der Detroit Water App, die zum Beispiel auch in der von Dürren heimgesuchten Megacity Los Angeles nützlich wäre. Wichtig ist, zu einem weltweiten Austausch zu gelangen, um Erfindungen und Forschungsergebnisse zu teilen und nützliche Trends zu verbreiten. Denn unsere Städte sind unsere Heimat, unsere Lebensbasis: Sie bestehen nicht aus Gebäuden und Autos, sondern aus uns selbst.


Seht euch einfach mal das Video an!

Quelle: fastcoexist.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.