Lasergravur zur Beschriftung von Obst & Gemüse
Lasergravur zur Beschriftung von Obst & Gemüse (Bild: Laser Food)

Auf jeder Banane, jedem Apfel oder Orange kleben kleine Sticker mit dem Namen der Firma und teilweise auch dem Herkunftsland oder einer besonders ökologischen oder gentechnikfreien Herstellungsart. Milliarden solcher Sticker werden jährlich auf unser Obst und Gemüse geklebt, doch die spanische Firma „Laser Food“ aus Alzira möchte dies nun ändern. Statt die Informationen via Sticker auf die Lebensmittel zu kleben möchte Sie diese ganz einfach einlasern.


laserbeschriftung-tomaten
Laserbeschriftung auf Tomaten (Bild: Laser Food)

Eine Lasergravur bzw. ein Laser-Tattoo ist deutlich günstiger und einfacher umzusetzen als das bedrucken und aufkleben von Stickern. Doch auch die Lasergravur bleibt nicht ganz ohne Kritik. Um einen farblichen Kontrast zur Farbe der Schale zu erzeugen wird teilweise Eisenoxid oder Hydroxide verwendet, deren gesundheitlichen Folgen laut Meghan Young auf Trendhunter  noch nicht durch Langzeitstudien überprüft wurden. Es gibt jedoch auch Verfahren bzw. Stoffe bei denen keine zusätzlichen Hilfsstoffe benötigt werden und die Gravur alleine durch die Hitzeeinwirkung geschieht, wie z.B. auch bei der sehr schmerzhaften Variante von Laser-Tattoos für die Haut oder zum einbrennen von Stempeln in Käselaibe.

Wer es lieber schmerzloser mag und genügend Zeit hat, für den Sun-Tattoos die bessere Variante. Diese ist übrigens auch schon bei Äpfeln eingesetzt wurden. Dazu musste jedoch dennoch ein Sticker auf den Apfel geklebt werden der das Negativ der Beschriftung abdeckte. Nach entfernen des Stickers war der Bereich heller als der freigelassene Raum mit der Beschriftung und der Apfel konnte ohne Sticker ausgeliefert werden.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.