ladegerät, micro fuel charger, technology
Bis zu 30 Minuten soll das Gadget „spenden“.

So toll Smartphones auch sind, die Akkuleistung ist wirklich zum Weinen. Devotec Industries präsentiert nun den kleinsten Mini-Notfall-Akku der Welt. Der „Fuel Micro Charger“ sucht zurzeit noch nach spendablen Sponsoren auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Abnehmer gäbe es aber sicherlich genug – wer hat denn nicht mit dem blinkenden Batterie-Zeichen zu kämpfen? Das kleine Gadget verspricht 30 Minuten zusätzliche Gesprächszeit.


Verkaufsstart voraussichtlich Juli

Ca. 3 cm x 0,8 cm ist das Miniatur-Ladegerät groß. Trotz diesen minimalen Abmessungen kann der Fuel Micro Charger laut Hersteller mehrere Stunden Standby-Modus oder 20 – 30 Minuten Gesprächszeit liefern. Der Akku kann bequem mit einem Micro-USB wieder aufgeladen werden. Aufgrund der Größe kann er bequem als Schlüsselanhänger verwendet werden, oder in der Tasche mitgetragen werden. Der Micro-USB ist mit allen Smartphones außer iPhones kompatibel. Laut dem Chef Alex Devoto soll der Fuel Micro Charger voraussichtlich im Juli starten. Anmeldungen werden schon entgegen genommen.

Status überprüfen

Anhand von drei LEDs kann man sehen, wie der Batteriestand des Fuel Micro Charger ist. Leuchtet es rot, ladet der Fuel Micro Charger gerade, grün bedeutet er ist voll geladen und blau, dass er gerade genutzt wird. Der Preis für den kleinen und praktischen Begleiter beträgt 25 USD.


 

123

Devotec Mini-Notfall-Ladegerät

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.