Wenn sich mehrere Tausend Menschen mit buntem Farbpulver bewerfen, ist wieder Holi-Zeit. Ursprünglich handelt es sich bei dem Holi um ein hiduistisches Frühlingsfest, das in Indien und Nepal unter mehreren Namen bekannt ist. So bezeichnet man das Fest im Süden Indiens als Kamadahana. Die moderne Version, wie sie inzwischen weltweit gefeiert wird, ist aber ein eher kommerziell orientiertes Event in Festivalform. Und mit „Mach Dich Bunt“ gibt es nun in Europa den ersten Hersteller für Holifarben, also das farbige Pulver, das bei den Holi-Festivals zum Einsatz kommt.


Mach dich bunt bei Amazon bestellen

mach-dich-bunt

Vegane, umweltfreundliche Alternative zu normalem Holi-Pulver

Gegründet wurde Mach dich Bund von Alexander Gomer. Bis zur Gründung seines Startups gab es in Europa keinen einzigen Hersteller für Holifarben. Das Besondere: Die Produktion des 27-jährigen Gründers aus Fürstenau kommt ganz ohne den Import von Zutaten oder Farben aus. Auch für die Produktion greift Mach Dich Bunt nur auf regionale Partner zurück.


Der gelernte Speditionskaufmann ist bekennender Fan der Holi-Festivals und zog aus diesen Events die Inspiration für seine Firmengründung. Denn bei den Events, die inzwischen auch in Deutschland sehr beliebt sind, gibt es als Highlight sogenannte Farbcountdowns der DJs, an deren Ende die Besucher eine Handvoll Farbpulver in die Luft werfen. Mach Dich Bunt vertreibt in einem Online-Shop inzwischen sechs verschiedene Farben des Holi-Pulvers, allesamt auf Reisbasis und frei von Allergenen.

Aber Gomer vertreibt nicht nur Holi-Farben, sondern mit „Kornfetti“ auch eine Alternative, die biologisch abbaubar, wasserlöslich, vegan und nicht abfärbend ist. Hauptbestandteil von Kornfetti ist Maisstärke, die mit Lebensmittelfarben eingefärbt wird.

Neben Mikro- und Bio-Konfetti für Holi-Festivals bietet Mach Dich Bunt im Onlineshop auch Festivalzubehör, UV-Farben und Spielzeug an.

Mach dich bunt: Alexander Gomer Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer
Mach dich bunt: Alexander Gomer
Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer

Mach Dich Bunt bei Die Höhle der Löwen

Um seinem Unternehmen zu einem schnelleren Wachstum zu verhelfen, ist Gomer aktuell auf der Suche nach Investoren. Zu diesem Zweck stellte er sein Startup auch bei der Show „Die Höhle der Löwen“ auf Vox vor. Sein Pitch gehörte definitiv zu den spektakuläreren , die die Löwen bisher zu Gesicht bekamen.

Für 100.000 Euro Investition bietet Alexander Gomer den Löwen 10 Prozent Beteiligung an seinem Unternehmen. Ob er einen der Investoren mit seinem Pitch überzeugen konnte, kann in der Austrahlung von Die Höhle der Löwen am 27.09. verfolgt werden.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.