Elektrofahrräder sind schwer im Kommen. Zwar benötigt oder möchte nicht jeder Unterstützung beim Fahrradfahren, aber es gibt eine große Gruppe, für die Fahrräder mit Elektroantrieb interessant sind. Aus diesem Grund kommen immer mehr solcher Fahrräder oder entsprechender Nachrüstsysteme auf den Markt. Eines dieser Fahrräder ist MATE, ein Klapp-Elektrofahrrad aus Dänemark, das momentan bei Indiegogo nach Unterstützern sucht.


Klappmechanismus und Elektromotor in perfekter Symbiose

Das MATE eBike wurde direkt in der Fahrradhauptstadt der Welt entwickelt, in Kopenhagen. Das Rad verfügt über eine Federung vorne und hinten, Carbon-Scheibenbremsen und einen extrem bequemen Sattel. Es handelt sich also eher um ein Stadtrad als um ein Fahrrad für Langstrecken. Die siebengängige Gangschaltung kommt vom Marktführer Shimano.


Aber wirklich Spaß macht MATE mit dem 350 W Elektromotor (in der Ausführung MATE S, die Ausführung MATE City kommt mit einem 250 W Motor). Das MATE S kommt auf eine Reichweite von etwa 80 km und eine Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h.

Der besondere Clou bei MATE: Es handelt sich um ein Klapprad. Mit drei Schritten lässt es sich bequem zusammenklappen kann so bequem gelagert oder transportiert werden. Das Rad verfügt sogar über einen Tragegriff, um den Transport zu erleichtern.

Preisersparnis im Rahmen der Indiegogo-Kampagne

Die MATE-Räder sind in vier verschiedenen Farben, es sollte für jeden etwas dabei sein. Mit dem optionalen Speed Charger können die Samsung Akkus in 2-3 Stunden komplett geladen werden. Apropos Batterie: Ein Schlosssystem verhindert, dass diese gestohlen wird.

Beim MATE S wird die Geschwindigkeit ähnlich wie bei einem Motorroller stufenlos reguliert, das MATE City kommt mit einer sechsstufigen Geschwindigkeitsregelung.

Momentan läuft die Indiegogo-Kampagne von MATE noch. Mehr als 3000 Unterstützer brachten knapp 2,7 Millionen US-Dollar zusammen. Solange die Kampagne noch läuft, ist das MATE S für knapp 750 US-Dollar zu haben – die spätere UVP wird bei etwa 2250 US-Dollar liegen. Die Auslieferung der Räder soll Anfang November beginnen. Wer mehr über MATE erfahren möchte, sollte sich auf der Indiegogo-Seite des Teams umschauen.

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.