3D Drucker druckt Blutgefaesse
Medizin: 3D-Drucker druckt Blutgefäße.

Wissenschaftlern des Lawrence Livermore National Labs in den USA ist es gelungen mittels eines 3D-Druckers funktionsfähige Blutgefäße zu drucken. Dafür griffen die Forscher auf sogenannte Bio-Tinte zurück um diese mit lebenden Zellen zu vermischen. Die neuen künstlich hergestellten Blutgefässe verbinden sich nach dem Druck automatisch miteinander, genauso wie es normale Blutgefäße tun würden, um so dazwischenliegende Zellen mit essentiellen Nährstoffen zu versorgen. Das Lawrence Livermore National Labs hat zu dem neuen Verfahren ein Video veröffentlicht, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Mehr lest und seht ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft. 


3D-Drucker druckt Blutgefäße

Das Lawrence Livermore National Labs plant in den kommenden Jahren den Aufbau eines Zentrums für die Forschung im Bereich des Bio-Drucks und hat hierzu schon erste Ergebnisse vorzuweisen. Forscher haben mittels eines biologischen 3D-Druckers funktionsfähige Blutgefäße gedruckt, die mit dem menschlichen Körper kompatibel sind und sich in einem Körper genauso verhalten, wie es echte Blutgefäße tun würden. Obwohl die Blutgefäße den echten schon sehr nahe kommen und rein theoretisch auch in der Medizin schon jetzt zum Einsatz kommen könnten, stehen die Forscher  mit der Entwicklung von künstlich gedruckten Blutgefässen noch ziemlich am Anfang. Es werden daher noch viele weitere Tests folgen, bevor es zu einem Einsatz im menschlichen Körper kommt. Nichts desto trotz: Die Forscher haben mit dem Verfahren eine vielversprechende Grundlage für neue Biologie-Experimente geschaffen, die auf lange Sicht die Medizin revolutionieren könnte.

Schon bald reif für die Medizin

Viel mehr ist über die Entwicklung am Lawrence Livermore National Labs noch nicht bekannt, ausser, dass die Blutgefäße schon heute ihre Arbeit sehr gut erledigen und egal wo man sie auch platziert, die Zellen wissen genau, was sie dort zu tun haben. Neben diesen ersten Informationen hat das Labor, welches ca. 70 Kilometer östlich von San Francisco liegt, auch ein Video zum neuen Bio-Druckverfahren online gestellt. Dieses zeigt euch als Animation, wie die Forscher die künstlichen Blutgefäße herstellen. Man kann davon ausgehen, das die Forscher aus den USA schon in den nächsten Jahren tatsächlich in der Medizin anwendbare Resultate präsentieren und sich 3D-gedruckte Blutgefäße auch auf lange Sicht durchsetzen werden. Anbei seht ihr das Video vom Lawrence Livermore National Labs in der Nähe von San Francisco.


Video zeigt 3D-Drucker für Blutgefäße

Quelle: LLNL

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.