Innere Blutungen können extrem gefährlich sein. Wenn sie nicht möglichst schnell gestillt werden, können Betroffene verbluten – in schlimmen Fällen sogar innerhalb von wenigen Minuten. Forscher der University of Maryland, Baltimore County (UMBC) haben eine Methode gefunden, um innere Blutungen schnell und effektiv zu stillen – ohne chirurgische Intervention. Zu diesem Zweck setzen sie Nanopartikel ein.


Nanopartikel unterstützen die Blutgerinnung

Externe Blutungen lassen sich in vielen Fällen einfach und effektiv stillen – sei es durch Druck oder durch ein sogenanntes Tourniquet, mit dem man eine Extremität abbindet. Innere Blutungen lassen sich aber meistens nur durch chirurgische Intervention stillen.


Das Team der UMBC arbeitet daran, mit injizierbaren Nanopartikeln die Blutgerinnung zu beschleunigen. Dies könnte dabei helfen, sowohl innere als auch externe Blutungen zu stillen. Die Forscher haben ein Molekül zu den Nanopartikeln hinzugefügt, das sich mit Glykoproteinen verbindet, die nur an aktivierte Blutplättchen zu finden sind. So verbinden sich die Nanopartikel mit den aktivierten Blutplättchen und unterstützen den Prozess der Blutgerinnung.

Es gelang den Forschern im Tierversuch mit Nagetieren, die Blutungszeiten um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. In einem weiteren Versuch mit Schweineblut lösten die Nanopartikel eine Immunantwort aus. Die Forscher nutzten ein Polymer, um diese ungewollte Reaktion zu unterbinden.

Im nächsten Schritt wollen die Wissenschaftler ihre Methode an menschlichem Blut testen, um ungewollte Nebeneffekte auszuschließen. Wenn die Methode in klinischen Studien erprobt wurde, könnte sie auch im klinischen Alltag eingesetzt werden. Wirklich große innere Blutungen, wie sie etwa bei geplatzten Aneurysmen auftreten, ließen sich so nicht behandeln. Aber viele Fälle von inneren Blutungen, die heute eine chirurgische Intervention erfordern, könnten mit der Methode nichtinvasiv behandelt werden.

via Newatlas.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.