Das Software-Unternehmen Microsoft übt sich seit geraumer Zeit bereits auch in der Hardware-Branche und produziert eigene Smartphones und Tablets. Der neuste Streich des von Bill Gates gegründeten Unternehmens ist ein Smartwatch, die auf den Namen „Band“ hört. Wie der Name es bereits erahnen lässt, handelt es sich bei dem Microsoft Wearable optisch eher um ein Sportarmband als um eine vollwertige Smartwtach.


MS Band
Micorsoft Band Smartwatch via Microsoft

Microsoft präsentiert Band

So verfügt das Microsoft Band Gadget über verschiedene Sensoren, die unter anderem in der Lage sind die Herzfrequenzen des Trägers zu erfassen. Mit an Bord sind auch ein Beschleunigungssensor sowie ein Sensor für das Umgebungslicht. Desweiteren kann die Smartwatch auch die UV-Licht-Intensität und die Hauttemperatur messen, was das Gerät bisher einzigartig macht. Das ist besonders im Sommer praktisch, da Microsoft Band den Träger vor möglichen Sonnenbrand warnen kann. Ein weiterer Pluspunkt ist zudem die System-übergreifende Kompatibilität. So versteht sich Microsofts band nicht nur mit dem hauseigenen Windows-Phone bestens, sondern auch mit Apples iOS und Googles Android.


In den USA und auch in Kanada kann die neue Microsoft Smartwatch ab sofort erworben werden. Die Uhr ist im schlichten schwarz gehalten und verfügt über ein längliches Display. 199 US Dollar kostet die neu und recht schlank gehaltene Smartwatch. Wann der Verkaufsstart in Europa beginnt ist bisher noch nicht bekannt. Denkbar ist zunächst, dass Microsoft vor dem Start der hauseigenen Sprachassistentin Cortana noch ein wenig Deutsch Unterricht erteilt. Schließlich können mit der Hilfe von Cortana Sprachnotizen erfasst und Termine abgespeichert werden. Im Gegensatz zu Appels Siri versteht Cortana bisher nur Englisch. Mit dem Start einer neuen Smartwatch kommt auch Microsoft Apple zuvor. Der iPhone Fertiger hat die neue Apple Watch bereits angekündigt. Der Verkauf startet jedoch erst im nächsten Jahr.

Microsoft Band Hands-on

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.