Müll ist Gold wert: Wiederverwertung in den USA boomt


Einer der Hauptgründe dafür, dass das Geschäft mit Wiederverwertung von Müll in den USA nicht weit verbreitet ist, ist, dass es einfach zu viele Gegenstände gibt, die man nicht so leicht recyclen kann. Genau diese Niesche hat sich ein junger Mann aus den Staaten herausgepickt und daraus ein hundert Millionen Dollar Unternehmen gemacht. TerraCycle heißt die Initiative (ähnlich zum Grünen Punkt) doch eine ganz wichtige Sache unterscheided TerraCycle von all dem Rest.

Beispiel für sinnvolle Wiederverwertung: Eine Designer Tasche aus Müll. Designed aufpolliert und verkauft. Der Gründer von Terra Cycle hat gut lachen. Das Geschäft boomt…


 

Videomaterial…

Mit vollem Erfolg

Die Initiative Terra Cycle verwertet Müll in neuen Dimensionen. Das Unternehmen hat sich nicht nur auf Wiederherstellung sondern auch Aufbereitung und Produktion spezialisiert.  

Aus Alt macht neu

Heraus kommen Alte Neue Produkte die unter Obamas Fahne zusätzlichen Aufwind bekommen. Terra Cycle liegt im Trend. Nicht nur Müll zu nehmen und zu entsorgen sondern Müll auf innovative Art und Weise wiederzuverwenden, der letztendlich in neuem Glanz zurück zum Konsumenten wandert. Ein Beispiel zeigen:

Blumentöpfe aus alten Computern

TerraCylces umweltfreundliche Blumentöpfe sind 100% aus alten Computern hergestellt. Diese werden in Zusammenarbeit mit Graffiti Künstlern in Designerstücke verwandelt und dann zu fairen Preisen verkauft. Jeder Blumentopf ist eine Einzelanfertigung.

Charity Marketing

Terra Cycle setzt sich zudem, ein klarer Marketing Schachzug, in der Non-Profit Branche ein. Für jedes „Stück Müll“ dass man Terra Cycle aushändigt gehen 2 cent an eine Charity Organisation. Das hört sich zunächst wenig an, doch wenn man bedenkt, wieviel Müll in den Haushalten zur Wiederverwertung bereit steht kann man sich schon denken, wieviel dort zusammen kommt, besonders in einem Land, wo das Bewusstsein für Wiederverwertung noch nicht so stark ausgeprägt ist wie bei uns. 

Weitere Beispiele:

O2 Flasche aus wiederverwerteten Dosen

Mütze aus alten Säcken. Damit machen Leute Geld!

Der Gründer hat gut lachen

Dass der Gründer dieses Unternehmens auf eine Goldgrube gestoßen ist, ist klar und diesen Stellenwert auf dem Markt wird er sich auch vermutlich nicht nehmen lassen. Wer es trotzdem versuchen möchte empfehle ich vorher meinen Beitrag zum Thema Erfolg.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. […] Mit Wiederverwertung zum Millionären […]

  2. […] Prärie von Kansas in den USA erstellt wird.Doomsday Bunker für MillionäreDieser soll Millionären dazu dienen im Falle einer Katastrophe nahezu jedes apokalyptische Szenario mit Stil und Luxus […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.