Eine halbe Million Dollar ist es der National Geographic Society im Verbund mit Sky Ocean Ventures wert, das überwältigende Plastikmüllproblem zu lösen. Vor wenigen Tagen riefen die beiden Organisationen eine weltweite Challenge aus, um möglichst viele kluge Köpfe mit an Bord zu bekommen. Wer schnappt sich den Jackpot und rettet die Erde?


Ein trauriger Anblick. / Von PiotrusEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Die drei Anti-Müll-Wettbewerbe im Detail

Plastikmüll gelangt inzwischen fast überallhin, in die Mägen der Wale und Seevögel, in unser Grundwasser und natürlich auch in unsere eigene Nahrung. Tag für Tag produzieren die Menschen etwa 1 Million Tonnen neues Plastik, über 90 % davon wird nicht wiederverwertet. Das muss endlich ein Ende haben, darin sind wir uns alle einig! Aber wie? Die „Ocean Plastic Innovation Challenge“ soll diese Frage zumindest in Teilen beantworten. Sie teilt sich in drei einzelne Wettbewerbe auf, die insgesamt mit 500.000 Dollar dotiert sind.

  1. Challenge: Hier werden biologische Verpackungsideen gesucht, die den Kunststoff auf lange Sicht ersetzen können. Natürlich gibt es auf diesem Gebiet schon einige Konzepte, doch auf die durchschlagende Erfindung warten wir noch.
  2. Challenge: In diesem zweiten Wettbewerb dreht sich alles um das Thema Zero Waste. Wie lassen sich Waren mit wenig oder am besten gar keiner Verpackung vom Hersteller zum Kunden bringen? Neue Geschäftsmodelle stehen diesbezüglich hoch im Kurs. Wer hat die beste Idee?
  3. Challenge: In Challenge Nummer 3 geht es um die Veranschaulichung des Plastikmüllproblems, um so viele weitere Menschen wie möglich aufzuwecken. Wer schafft es, den Sachverhalt besonders treffend darzustellen und gleichzeitig die Massen zu motivieren, endlich kräftig an einem Strang zu ziehen?

Bewerbungsfrist bis zum 11. Juni 2019

Bis zum 11. Juni 2019 habt ihr Zeit, eure persönlichen Vorschläge oder die eurer Firma einzureichen. Bis Anfang Juli bestimmt die Jury maximal 10 Finalisten, die ihre Ideen dann bis November weiterentwickeln dürfen. Im Dezember dieses Jahres findet schlussendlich die Siegerehrung statt, und der Kampf gegen den Plastikmüll geht gleichzeitig in eine neue Stufe.


Quelle: nationalgeographic.de 

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.