New-York-City-Telefonzellen-der-Zukunft
New York City plant 10.000 Telefonzellen der Zukunft.

Mobile Telekommunikation hat die alten Telefonzellen schon längst aus den meisten Städten verschwinden lassen. Klar, wer braucht schon Telefonzellen, wenn man ein Handy, Smartphone oder Tablet mit sich trägt oder jedes Haus mit einem Telefonanschluss ausgestattet ist. Die Stadt New York glaubt, dass sich Menschen Telefonzellen zurück wünschen, doch nicht die alten, sondern revolutionäre Telefonzellen der Zukunft. Und wie die Stadt vor kurzem angekündigt hat, sollen in ganz New York 10.000 von den innovativen Telefonzellen der Zukunft aufgestellt werden. Projektbeginn ist 2015. Doch was steckt hinter den innovativen Telefonzellen der Zukunft? Einige können sich das bestimmt schon denken. New York will die gesamte Stadt per High-Speed Wi-Fi miteinandere verbinden und das Projekt soll Millionen kosten. Woher das Geld stammt und wie die Telefonzellen der Zukunft aussehen, das lest und seht ihr in diesem Artikel.


New York City plant Telefonzellen der Zukunft

Die alten Telefonzellen haben ein für alle mal ausgedient. Nun sollen Neue her sagt die Stadt New York und will dafür rund geschätzte 100 Millionen Dollar ausgeben. Das Besondere an den innovativen Telefonzellen der Zukunft ist, dass sie als Aufladestation für Smartphones und Tablets dient. Und nicht nur das. Jeder der 10.000 Hot Spots gibt den New Yorkern Zugang zu 20fach schnellerem Internet und vernetzt die ganze Stadt miteinander – gratis. Die Stadt rechnet mit ca. 500 Millionen Dollar Einnahmen über Werbung in den nächsten 12 Jahren mit den Telefonzellen des 21. Jahrhunderts. Jede der 10.000 Zellen hat neben den User-Funktionen auch große Bildschirme auf denen Werbung angezeigt werden kann. Das Projekt läuft unter dem Namen „LinkNYC“.

Durch die Hotspots geht Privatsphäre verloren

Die neuen New Yorker Hotspots legen sich wie ein Spinnennetz über die Stadt und neben dem Super High Speed Internet welches frei verfügbar ist kommen allerdings auch ein paar Probleme hinzu. Durch die Hotspots kann jeder New Yorker jederzeit verfolgt werden und seine Position auf den Zentimeter genau lokalisiert werden. Und würde es nicht wundern, wenn wir in New York unterwegs sind in Zukunft und uns plötzlich passende Werbung angezeigt wird und uns über unseren Streifzug durch New York hinweg verfolgt. Die Werbeindustrie, das Ministerium für Innere Sicherheit, die NSA und das FBI wird es freuen, denn die Hotspots überall in der Stadt sind perfekt dazu geeignet die New Yorker Bewohner zu observieren und zu analysieren.


Das Video zu den „Telefonzellen der Zukunft“

Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.