Nordkorea ist von der Außenwelt so gut wie komplett abgeschnitten. Als außenpolitisch wie wirtschaftlich isolierter Staat kann man auch schon mal die abstrusesten Behauptungen aufstellen. Und so gehören die Mitarbeiter der Propagandaabteilung der Regierung von Kim Jong-Un zu den kreativeren ihrer Zunft. Schenkt man ihnen Glauben, so besitzt Nordkorea atomare Miniatur-Sprengköpfe und befindet sich in einem Babyboom mit einer hohen Rate an Drillings-Geburten. Ach ja. Und vier der gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt hat der kleine Diktatoren-Staat auch geheilt. Mit nur einem Medikament.


Foto:  , North Korea — Pyongyang, (stephan), Flickr, CC BY-SA 2.0
Foto: , North Korea — Pyongyang, (stephan), Flickr, CC BY-SA 2.0

Wundermedikament aus Nordkorea

Das Medikament namens Kumdang–2 existiert angeblich bereits seit 23 Jahren – Nordkorea wollte die Neuigkeit bisher lediglich noch nicht mit dem Rest der Welt teilen. Nun jedoch teilte die Korean Central News Agency mit, man habe mit Kumdang–2 nicht nur AIDS, sondern auch Ebola, MERS und SARS geheilt. Und nicht nur das. Wer in Europa lebt, der kann Kumdang–2 sogar über einen russischen Händler für knapp 28 US-Dollar kaufen.

Das Medikament wurde angeblich aus Ginseng mit Hilfe eines besonderen Düngers entwickelt. Außerdem seien “Mikro-Dosen” von Gold und Platinum enthalten. Es scheint sich um ein wahres Wundermedikament zu handeln. Kumdang–2 wirkt gegen Entzündungen, anti-bakteriell und gegen Viren. Es entferne alles, was nicht in den menschlichen Körper gehört und könne sogar Süchte beenden, heißt es aus Nordkorea.


Nordkorea ist sich generell nicht zu schade für derart unhaltbare Behauptungen. Die selbe Meldung (mit demselben Medikament) gab es bereits 2006 in Sachen Vogelgrippe. Schade nur, dass scheinbar bisher noch kein Medikament gegen die Tuberkulose entwickelt wurde, die in dem Land wütet. Oh, Moment mal.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.