Laut einem Medienbericht konnte LG Chem die hauseigene OLED-Technologie stark verbessern. So wurde die Effizienz von den bis dato maximal möglichen 60 Lumen pro Watt auf 100 Lumen pro Watt erhöht. Zudem erfolgte eine Steigerung der Lebensdauer der OLED-Lampen.


Laut der eigens aufgestellten Roadmap sollte sich die Effizienz der OLED-Leuchten pro Jahr 20 Lumen pro Watt steigern. Demnach konnte LG Chem diesen Plan in den zurückliegenden zwölf Monaten realisieren. Bei den älteren OLED-Panels mit 60 Lumen pro Watt gab LG Chem zudem an, dass diese zwischen 30.000 und 40.000 Betriebsstunden erreichen. Die neuen Lampen leuchten hingegen gut 40.000 Stunden. Bei den nachfolgenden Generationen visiert die OLED-Abteilung von LG zudem eine deutlich maximierte Langlebigkeit von 10.000 Stunden an.

Die organische Leuchtdiode bietet sich für verschiedene Anwendungszwecke an

LG verbaut OLED-Panels bereits in vielen unterschiedlichen Produkten, wie TV-Geräten oder auch in Schreibtischlampen. Die OLED-Technik ist aber auch für Smartphones und Tablet-Computer sowie für eine großflächige Beleuchtung ganzer Räume geeignet. Besonders bei den tragbaren elektronischen Geräten bietet sich diese moderne Technologie an, denn sie kommt gänzlich ohne eine Hintergrundbeleuchtung aus und sorgt somit dafür, dass diese Produkte dünner gestaltet werden können.

(via) / Bild: LG Chem

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.