ONDA Cycle erreicht bis zu 32 km/h
ONDA Cycle erreicht bis zu 32 km/h

Drei Jahre lang haben Joe Hadzicki und sein Sohn an dem perfekten Dreirad gearbeitet. Nachdem viel ausprobiert wurde, kommt nun das ONDA Cycle auf den Markt. Bestehend aus zwei kleineren Rädern hinten und einem großem Rad vorne kann der ONDA bis zu 32 km/h erreichen.


Aufs Minimum reduziert

Beim ersten Blick auf den ONDA denkt man, dass das Gefährt nicht sehr stabil ist. Dieser erste Eindruck täuscht aber gewaltig. Das Dreirad ist durchaus stabil und durch die Reduzierung aufs Minimum ist eine hohe Flexibilität möglich. Unabhängig vom Vorderrad, kann durch zwei Griffen zu den Hinterrädern gelenkt werden. Dieses Lenkkonzept haben sich die beiden im September 2011 patentiert.

12 cm überm Boden

Nur 12 cm ist der Ledersitz vom Boden entfernt, dies bringt natürlich viel Stabilität. Nach über tausend Teststunden ist das ca. 16kg schwere Fahrzeug bereit für den Markt. Auf der Crowd Funding Plattform Kickstarter werden nun fleißig Spenden gesammelt. Falls alles nach Plan läuft, soll das ONDA Cycle ab Juli käuflich sein.


123

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. bim

    15. Februar 2013 at 00:03

    Kalter Kaffee! Schaut mal unter Big Wheel Dreirädern aus den 70er Jahren nach. Damit sind die Kids damals durch die deutschen Amisiedlungen gefegt

  2. Darrag

    16. Februar 2013 at 20:53

    Dritter Satz:
    (…) und einem großem Rad hinten (…)
    Du meinst wohl eher vorne 😉

  3. Birgit

    17. Februar 2013 at 12:59

    Sorry, hast natürlich recht. Das große Rad ist vor. Danke für den Hinweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.