Unter dem Label PaperShape gründete die Nürnbergerin Anastasia Mühl im vergangenen Jahr ein Start-up, das 3D Origami Tierköpfe aus hochwertigem Papier konzipiert und diese in Form von simplen Bastelsets im eigenen Online-Shop zur Bestellung anbietet. Diese Tierköpfe können bequem an der Wand aufgehangen werden und sorgen für einen Blickfang im Raum. In der heutigen achten Folge der aktuell laufenden Staffel der Start-up-Show Die Höhle der Löwen ist Anastasia Mühl mit ihrem Partner zu Gast und pitcht hier ihr Projekt, sodass die Investoren Vural Öger, Judith Williams, Frank Thelen, Lencke Steiner und Jochen Schweizer bei Interesse investieren können.


Schneiden, falten und kleben – einfach Tierköpfe basteln

Mithilfe der 3D Origami Tierköpfe aus hochwertigem Papier von PaperShape stellt es selbst für ungeübte Bastler überhaupt kein Problem dar, hochwertige Dekoartikel erschaffen zu können. Hierfür sorgen die Bastelsets, die mit einer leicht verständlichen Anleitung zu den Kunden geschickt werden. Sämtliche der Origami, die bei PaperShape erhältlich sind, zeichnen sich zudem durch das 300 g/m² starke Papier aus, das sehr stabil und langlebig ist. Durch mitgelieferte Klebepads wird die Origami dann zusammengesetzt, sodass die Kunst des Papierfaltens auf eine einfache Art und Weise realisiert werden kann.


Origami-Einhörner, Pferde und Löwen

Im PaperShape Online-Shop bietet die Gründerin Anastasia Mühl bereits zahlreiche unterschiedliche Origami-Bastelsets zu Tierköpfen an. Außerdem stehen auch Herzen sowie Äpfel zur Auswahl bereit. Ein Set für ein Origami-Einhorn schlägt beispielsweise mit 24,90 Euro inklusive Versand zu Buche. Neben dem Vertrieb über den eigenen Online-Shop sind die PaperShape Sets auch im Einzelhandel verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kann PaperShape die Investoren der Höhle der Löwen begeistern?

Anastasia und Harald Mühl haben sich umfassend vorbereitet und präsentieren heute Abend ab 20:15 Uhr das Konzept von PaperShape. Die Gründer möchten ihr Unternehmen gerne weiter ausbauen und benötigen hierfür 30.000 Euro, wofür 20 Prozent der Firmenanteile angeboten werden. Wir sind gespannt, ob einer der Investoren diesen Deal eingehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.