Das Grazer Start-up Sunnybag stürmt mit dem mobilen Solarladegerät Powertab aktuell die Kickstarter-Charts. Innerhalb weniger Tage wurden die anvisierten 10.000 Euro eingesammelt. Immer mehr Unterstützer finden sich ein und sind von dem neuen Solarladegerät angetan. Sunnybag hat hier das Rad nicht neu erfunden, es handelt sich jedoch bei diesem Solarladegerät um das bisher leistungsstärkste seiner Art.


Powertab
Powertab: Autarkes Solarladegerät in Tabletform lädt viele mobile Geräte über USB auf

Fünf Watt Solarzelle sorgt für ausreichend Energie

Das Powertab ist mit einem leistungsfähigen Akkupack ausgestattet und ermöglicht das problemlose Laden des Smartphone und Tablet Akkus unterwegs. Auch Kameras und Smartwatches können mit dem handlichen System autark über erneuerbare Energien aufgeladen werden. Die fünf Watt starke Solarzelle erweist sich zusammen mit dem intelligenten Powermanagement als Schlüsselelement. Ein 6000mAh starker Speicher sammelt die Energie und gibt diese bei Bedarf zu jeder Zeit ab. Insgesamt können mit nur einem vollen Speicher drei Smartphones komplett geladen werden.

Powertab
Powertab lädt 3 Smartphones mit nur einer Akkuladung

Energie auch bei widrigen Witterungsverhältnissen

Das Gerät verfügt auch über einen Ausgangswandler, so dass 2,4 Ampere Ausgangstrom über den USB-Anschluss gewährleistet werden können. Dem Entwickler zufolge ist das Powertab so leistungsfähig, dass das Smartphone und Co auch bei schlechtem Wetter geladen werden können.


Powertab
Powertab ist das weltweit leistungsstärkste mobile Solarladegerät

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 16. August. Schon jetzt konnten stolze 38.363 Euro eingsammelt werden. Das Powertab soll zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen und 99 Euro kosten. Vom Design her erinnert das Gerät ein wenig an ein kleineres Lenovo Yoga Tablet. In der Diagonale misst das Solarladegerät 14,5 Zentimeter.

Powertab im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.