Wir lieben das Unternehmen Festo, denn die Ingenieure des innovativen Roboter-Herstellers aus Deutschland besitzen, wie nur wenige auserlesene Unternehmen und Organisationen weltweit die Fähigkeit die natürlichen Bewegungen von Lebewesen in einer unvergleichbar hohen Präzision zu imitieren. In den vergangenen Jahren hatten wir schön des Öfteren über Roboter des wohl innovativsten Unternehmen in Deutschland überhaupt berichtet und jedesmal wenn Festo ein neues Video ins Internet stellt, können wir sicher sein, dass es sich wieder um einen neuen Roboter handelt, der alles bisherige in den Schatten stellt und unseren eigenen Horizont erneut vergrößert. Und so ist es auch dieses Mal: Festo zeigt innovative Roboter-Ameisen, die echten Ameisen extrem nahe kommen. Mehr zu den Cyber-Ameisen der Zukunft aus Deutschland seht und lest ihr wie immer in diesem Artikel hier bei uns auf Trends der Zukunft.

Bionic Ants: Die neuen Roboter-Ameisen

Das Unternehmen Festo ist den meisten unserer Leser schon bekannt. Es handelt sich dabei um ein deutsches Unternehmen, welches sich auf intelligente Robotertechnologien spezialisiert. Um die Fähigkeiten der innovativen Ingenieure und Teams zu demonstrieren stellt das Unternehmen regelmäßig neue Roboter ins Netz, die zeigen welche Präzision Festo bei der Simulation der Natur an den Tag legen kann. Darunter befanden sich zum Beispiel die BeBionic Handprothese, der neue Bionic Kenguru Roboter oder aber der Klassiker, der Festo Smartbird der schon vor einigen Jahren vorgestellt wurde. Mit den neuen Cyber-Ameisen zeigt das deutsche Robotik-Unternehmen einmal mehr, wozu deutsche Ingenieure im Stande sind.


Eigenschaften der neuen Bionic Ants

Dort wo Ameisen ihre Augen haben, dort befindet sich in der Cyber-Ameise von Festo eine Stereo-Kamera. Im Bauch der kleinen Roboter befindet sich ein optischer Sensor um den Untergrund unter den Ameisen zu analysieren und darauf reagieren zu können. Um den Körper befinden sich Mini-Drähte, die die einzelnen Teile der Ameise miteinander verbinden. Diese sind auf dem Foto in diesem Artikel gut sichtbar. Die Bewegungen der Füße der bionischen Ameisen basieren auf dem piezoelektrischen Effekt, der Materialien durch das Anlegen einer elektrischen Spannung verformen kann. Das folgende Video von Festo Deutschland zeigt euch die neuen, innovativen Roboter-Ameisen in Aktion. Unser Fazit zu den neuen Mini-Robotern von Festo fällt genauso aus, wie bei allen anderen Robotern von Festo: Einfach phänomenal was die deutschen Ingenieure kreieren. Innovation at its best.

Video zeigt die Roboter-Ameisen in Aktion

Quelle: Festo Deutschland

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.