Samsung hat im Rahmen der IFA 2014, die aktuell in Berlin stattfindet, das neue Galaxy Note Edge mit gebogenem „curved“ Display vorgestellt. Bisher existierten lediglich Konzepte von diesem neuartigen Smartphone. Das Hauptaugenmerk ist auf das gebogene Display gerichtet, welches völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Das curved Display sieht nicht nur cool aus, sondern fungiert unter anderem als Platzhalter für Steuerelemente bei Videos und dergleichen. 5,7 Zoll misst das großzügige Display in der Diagonale, so dass es sich hierbei um ein Phablet, also einen Mix aus Smartphone und Tablet, handelt.

Der Trend geht in Richtung curved Displays

Samsung legt wieder einmal vor und ebnet den Weg für zukünftige Display-Technologien bei Smartphones und Tablets. Bisher erwies es sich als schwierig ein derart stark gerundetes Display zu produzieren. Samsung ist es nun aber gelungen. Gebogene Displays sind ein absoluter Hit. Gestern erst enthüllten die Südkoreaner einen neuen 105 Zoll großen LED TV mit einem flexiblen Display-Panel.


Ende des Jahres soll das neue Samsung Galaxy Note Edge in den Farben Weiß und Schwarz auf den Markt kommen. Angetrieben wird das Highend-Smartphone von einem 2,7 Ghz starken Snapdragon 805-Prozessor, der wiederum 3GB RAM beinhaltet. Der interne Speicher beträgt großzügige 32 GB oder 64 GB und als Kamera setzt Samsung auf ein 16 MP großes Modul mit Smart OIS. Da dieses Technik-Wunder auch ordentlich Energie verschlingt ist ein leistungsstarker 3.000 mAh-Akku verbaut.

Curved hat sich das neue Samsung Smartphone gestern schon einmal genauer angeschaut und ist von dem Display begeistert. In einem Videoclip wird das Gerät kurz vorgestellt. Der Trend geht ganz klar in die Richtung gebogener Displays. Die Vision schwebt den Smartphone-Herstellern schon länger vor den Augen. Samsung ist es nun gelungen das erste fertige Erzeugnis zu präsentieren. Es hielten sich in der letzten Zeit vermehrt die Gerüchte, dass auch Apple ein solches Display im iPhone verbauen könnte. Nächste Woche Dienstag wird Apple das neue iPhone 6 vorstellen. Es ist jedoch recht unwahrscheinlich, dass der iPhone 5s Nachfolger ebenfalls mit einem curved Display ausgestattet sein wird.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.