Samsung Smartbike
Samsung Smartbike

Samsung ist ja eigentlich bekannt für Smartphones, Tablets und andere schicke portable Elektronik, doch jetzt hat ein talentierter Designer der Samsung Maestros Academy in Italien ein neues Smartbike Konzept vorgestellt, welches die Vorzüge eines Galaxy Smartphones voll ausreizt und durch nützliche Features während des Fahrradfahrens ergänzt. Wie das Konzept-bike von Samsung aussieht und welche möglichen Features in das Fahrrad der Zukunft integriert werden könnten, das erfahrt ihr hier in diesem Artikel.


Samsung Smartbike – Neues Samsung Konzept vorgestellt

Das neue Smartbike von Samsung sieht auf den ersten Blick gar nicht mal so auffällig aus. Natürlich hat es eine einzigartige Formgebung und die Materialien die bei der Herstellung verwendet werden sollen auch top sein. Viel wichtiger sind aber die Features mit denen Samsung in Zukunft Fahrradfahrer für die eigene Marke begeistern will. Eines der Hauptfeatures des vorgestellten Konzepts ist eine integrierte Kamera am hinteren Teil des Bikes für eine Rückenansicht, ähnlich der Einparkhilfe in einem Automobil. Das Feature ist sehr nett, doch die Kamera wird vermutlich nicht allzulange am Bike befestigt bleiben, wenn man sich die Fahrraddiebstahlrate in zum Beispiel Großstädten anschaut. Die Rückenkamera kann jederzeit mit dem Smartphone verbunden werden. Dieses wird via einer Magnethalterung am Lenkrad befestigt, sodass man beruhigt auch ins Gelände fahren kann.

Social Bike Features für Samsung Fahrradfahrer

Es ist schon kool, wenn man dann auf sein Smartphone schaut und sieht, wer alles unterwegs ist. Innovative Social Bike Features gehören eigentlich schon zu jedem Smartphone Besitzer, der oft mit dem Bike unterwegs ist. Meist basieren die Communities von Radfahrern auf Maps. Karten, die anzeigen wer sich gerade wo befindet, wieviele Kilometer man zurückgelegt hat im Vergleich zu anderen und so weiter. Das Samsung Smartbike ist vom Design gelungen, aber bringt es wirklich etwas neues? Ein Feature sollte hier eventuell erwähnt werden. An den Seiten des Bikes befinden sich Laser, die im Dunkeln aber auch im Hellen zwei rote Sicherheitslinien auf die Straße projizieren. Das finde ich persönlich mehr als praktisch und insgesamt bin ich eher darauf gespannt, welche innovativen Ideen im Rahmen des neuen Samsung Smartbikes hervorkommen, als die alten gewohnten zu sehen. Samsung muss daher noch ein wenig an dem neuen Fahrrad arbeiten um Leute wie mich tatsächlich für einen Kauf zu begeistern. Da müssen noch ein paar mehr Spielereien kommen um mich vom Smartbike. Das die Qualität stimmen muss ist eh ausser Frage.


Video zum neuen Smartbike Konzept von Samsung

Quelle: Samsung Academy

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.