USB Speichersticks liegen schon seit Langem im Trend. Die neuen Modelle der SanDisk Cruzer Edge USB Sticks bieten allerdings mehr, als nur die Möglichkeit Daten zu speichern. Man hat sich hier Gedanken um den Schutz der persönlichen Daten gemacht, die oft auf einem solchen USB-Stick transportiert werden. Wie schnell ist der USB Stick verloren gegangen oder einfach vom Schlüsselbund abgerissen. Ebenso schnell lässt man den Stick an einem fremden Computer stecken. Spätestens jetzt machen sich die Nutzer Gedanken um die Daten, die auf dem USB Stick gespeichert sind. Wenn ein USB-Stick in die falschen Hände gefallen ist, ist es dann allerdings oft schon zu spät. SanDisk machte schon mit den neuen Generationen der micro SDHC Karten auf sich aufmerksam.


Ein Daten-Verschlüsselungsprogramm, das zum Lieferumfang gehört, bringt Sicherheit für persönliche Daten

Daher bietet SanDisk mit den neuen Cruzer Edge USB Sticks die Möglichkeit, mittels der mitgelieferten SecureAccess Software, die Daten vor Zugriff durch nicht befugte Personen zu schützen. Die Daten werden mit der SecureAccess Software, die zum Lieferumfange gehört mittels 128 Bit Advanced Encription Standard verschlüsselt und mit einem Passwort versehen. Der Schlüssel Algorythmus wird auch von Regierungsbehörden genutzt. Geliefert werden soll der sichere SanDisc USB Stick in Versionen mit 2GB, 4GB, 8GB und 16 GB Speicherkapazität. Der aktuelle SanDisk Cruzer USB Speicherstick ist hier zu bestellen. Der Cruzer Edge von SanDisk, der die Daten-Verschlüsselungssoftware mit sich bringen wird, soll in wenigen Wochen erhältlich sein. Neben dem witzigen Aussehen verschiedener USB Sticks wie dem Doc Martens Boot USB Stick, gehört der Sicherheitsaspekt immer mehr zu den wichtigen Kriterien für Speichermedien. Speziell in Stickform finden sich immer weitere nützliche Features wie der WHDI Stick, der drahtlose HDMI Übertragung ermöglicht.

Quelle: usatoday

2 Kommentare

  1. Hellmann

    12. Februar 2012 at 21:26

    Daruf habe ich und bestimmt schon sehr viele gewartet
    mfG

  2. Michael

    28. März 2013 at 19:08

    Kann man die verschlüsselten Dateien an jedem Pc öffnen ( vorrausgesetzt man weis das Passwort), oder muss die Software auf diesem Pc ( auf dem man es öffnen will) sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.