Der Mikroblogging-Dienst Twitter hat eine spezielle Drohne patentieren lassen, die per Tweets gesteuert werden kann. Die neue Twitter-Drohne, die nun beim US-Patentamt angemeldet wurde, soll in der Lage sein Videos und auch Fotos aus der Luft aufzeichnen zu können. Soweit ist das kein Killerfeature, dennoch unterscheidet sich die Twitter-Drohne ein wenig von bisher entwickelten Erzeugnissen.


Drogen-Drohnen in Mexiko eingesetzt

Selfie per Tweet

In der Patentbeschreibung wird unter anderem darauf hingewiesen, dass das unbemannte Flugobjekt in Echtzeit mit der Kommunikationsplattform Twitter interagieren kann. So kann beispielsweise per Tweet oder Like aber auch Retweet die Flugrichtung der Drohne bestimmt werden. Auch die Aufnahme von Bildern oder kurzen Videos ist möglich, die Ergebnisse lassen sich dann auch direkt über die Social-Media-Kanäle verteilen. Zudem soll die Drohne auch die erfassten Bilder in Echtzeit per Livestreaming übertragen. Twitter kann somit auch der hauseigenen Periscope-App eine neue Inputquelle erschließen. Bekanntlich ist eine Anmeldung beim US-Patentamt noch kein Garant dafür, dass ein derartiges Gerät auch jemals gebaut wird. Spannend klingt das Ganze jedoch allemal. Mit der Drohne dürften Drohnen-Selfies, auch bekannt unter „Dronies“, noch besser klappen.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.