Auf der Technikmesse CES wurde nun vom Unternehmen Smarter der Coffee Maker vorgestellt. Dieses umgerechnet rund 130 Euro teure Gerät bereit Kaffee in genau der Stärke zu, die gerade benötigt wird. Hierzu greift diese smarte Kaffeemaschine auf den Online-Dienst IFTTT zurück.


Smarter Coffee Maker
Foto: Screenshot Futurezone

Der neue Coffee Maker der Firma Smarter kann zudem per WLAN mit dem Internet verbunden und somit dann bequem mit dem Smartphone oder Tablet-Computer ferngesteuert werden. Die Maschine kommuniziert mithilfe von Apps, die sowohl für iOS als auch für Android veröffentlicht werden. Somit stellt es unter anderem kein Problem dar, den Brühvorgang mit dem iPhone fernzusteuern oder auch einen Timer zu editieren, der festlegt, wann der Coffee Maker damit beginnt, eine Tasse Kaffee zu brühen.

Der smarte Coffee Maker im Video

Besonders interessant ist beim Coffee Maker jedoch die Option zur Kopplung mit dem Online-Service IFTTT. Dieser macht es nämlich möglich, dass in Kombination mit einem Fitnessarmband oder Schlaftracker vermittelt werden kann, ob ein sehr starker Kaffee benötigt wird, wenn der Nutzer zum Beispiel eher schlecht geschlafen hat. Der Coffee Maker verfügt über eine integrierte Mühle und wird im März 2015 auf den Markt kommen. Als Preis gibt die Firma Smarter rund 100 britische Pfund an.

Quelle: Futurezone


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.