Cognac ist ein edles Getränk. Gerade die bekannten Marken legen Wert auf einen ausgefeilten Produktionsprozess, der sich über mehrere Jahre hinzieht. Remy Martin beispielsweise lässt jeden Cognac mindestens zehn Jahre reifen. Dementsprechend teuer sind die Flaschen der Marke auch – Liebhaber müssen schon mehr als einhundert Euro zahlen, um einen Liter Remy Martin Cognac zu erhalten. Cognac lässt sich aber natürlich auch deutlich schneller und in geringerer Qualität herstellen. Woher weiß der Kunde nun aber, dass sich in einer Remy Martin Flasche auch tatsächlich der edle und lang gereifte Cognac befindet? Zukünftig lautet die Antwort auf diese Frage: Indem er mit seinem Smartphone den Deckel der Flasche scannt.


Das Smartphone zeigt, ob die Flasche bereits geöffnet wurde

Denn Remy Martin hat in Zusammenarbeit mit Selinko einen Chip entwickelt, der in den Deckel der Flasche integriert wird. Dieser bemerkt es dann, sobald die Flasche einmal geöffnet wurde. Im Idealfall scannt der Kunde also den Deckel und bekommt die Nachricht, dass der Deckel noch nie zuvor geöffnet wurde. Er kann sich dann sicher sein, dass sich in der Flasche auch der Original Cognac befindet. Zeigt die App allerdings an, dass die Flasche bereits einmal geöffnet wurde, sollte er lieber nach einem anderen Geschäft Ausschau halten. Dann nämlich kann eine Manipulation des Inhalts nicht ausgeschlossen werden.


Die Kundenbindung soll direkter werden

Remy Martin nutzt diese Funktion allerdings auch, um direkter mit den Kunden in Kontakt zu treten. Cognactrinker, die die App nutzen, um die Authentizität des Inhalts zu überprüfen und anschließend die Flasche eigenhändig öffnen, bekommen dafür einen Bonus und kleine Vergünstigungen in der Remy Martin App. Die smarten Deckel sollen dieses Jahr in China eingeführt werden. Über einen Einsatz auch in anderen Regionen der Welt ist noch nichts bekannt.

Via: Geek.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.